Problemfall Hundekot

Lichtenberg. Sind neue Hundeauslaufgebiete eine Lösung, um Hundekot auf den Gehwegen zu vermeiden? Das diskutieren die Bezirksverordneten in der Sitzung des Ausschusses für Öffentliche Ordnung und Verkehr am 26. August um 19 Uhr im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Bei der Sitzung im Raum 13a geht es auch darum, ob und wo der Bedarf an öffentlichen Toiletten am größten ist. Zudem werden von den Fraktionen in die Bezirksverordnetenversammlung eingebrachte Initiativen diskutiert. So etwa ein Antrag der SPD, der den "Schilderwald" an den Straßen begrenzen will. Die SPD setzt sich dafür ein, überflüssige Verkehrsschilder zu entfernen. "Sinnvoll wäre eine Überprüfung des Schilderwaldes, um für eine bessere Klarheit zu sorgen", so die Begründung des Antrags.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.