SPD-Büro beschmiert

Lichtenberg. In der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli haben Unbekannte vor

Wohn- und Geschäftshaus in der Rathausstraße randaliert, in dem sich auch das Kreisbüro der SPD befindet. Unter anderem warfen die Täter mit roter Farbe gefüllte Flaschen gegen die Fassade. Es ist nicht das erste Mal, dass eine solche Attacke verübt wurde, offensichtliches Ziel war das Büro der Partei. Auch dieses Mal ermittelt die Polizei. "Wir bitten Anwohner und Passanten, die etwas Verdächtiges gesehen haben, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden", appelliert der SPD-Kreisvorsitzende Ole Kreins an die Bürger. "Wir verurteilen aufs Schärfste, dass es in der Stadt Gruppierungen gibt, die ihre Meinung auf der Grundlage krimineller Handlungen artikulieren."


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.