Gewerbestandort Herzbergstraße soll gestärkt werden

Lichtenberg. Mit einem neuen Gebietsmanagement sollen bestehende Unternehmen am Gewerbestandort Herzbergstraße gestärkt und künftige Entwicklungen angeschoben werden.

Im Gewerbegebiet Herzbergstraße sind etwa 850 Betriebe mit rund 8400 Beschäftigten angesiedelt. Jetzt sollen die Unternehmen und Gewerbetreibenden weiter unterstützt werden: Im Rahmen eines Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung wurde das Gebiet als eines von neun Modellgebieten ausgewählt. Dazu wird nun ein Gebietsmanagement eingerichtet.

"Dieses Projekt wird dazu beitragen, diesen wichtigen Gewerbestandort und die dort ansässigen Betriebe zu sichern und zu stärken", sagt die Bürgermeisterin und Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD). Ziel des Gebietsmanagements ist es zunächst, die bestehenden Unternehmen stärker zu vernetzen. Ein weiteres Ziel ist die Imagepflege des Gewerbestandorts – es soll auch über Lichtenberg hinaus bekannter werden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.