Berliner Bank übergab Scheck an Käthe-Kollwitz-Grundschule

Thomas Neukamm und Simone Dietze (rechts) übergaben den Scheck an Cornelia Winter, Schatzmeisterin des Fördervereins der Käthe-Kollwitz-Grundschule. (Foto: Raabe)
Die Berliner Bank ist in den Bezirken Zuhause. So fühlt sich die Filiale in Lichtenrade ihrem Kiez direkt verbunden. Sie engagiert sich nicht nur ehrenamtlich seit vielen Jahren für die Käthe-Kollwitz-Grundschule, die Thomas Neukamm, Mitglied der Geschäftsleitung Berliner Bank, besonders nahe steht. "Schließlich weiß ich als ehemaliger Schüler deren Engagement sehr zu schätzen", erklärt Thomas Neukamm. Anlässlich des öffentlichen Erlebnistages am 18. Juli in der Filiale in der Bahnhofstraße 47 übergab Filialleiterin Simone Dietze eine Spende an die Schule in Höhe von 500 Euro. "Die Berliner Bank versteht sich als Unternehmensbürger, deshalb sind uns nachhaltige Engagements besonders wichtig. Wir wollen ein verlässlicher Partner für den Kiez sein, wobei die Förderung der Jugend und deren Ausbildung uns am Herzen liegt", so Thomas Neukamm weiter. Die Filiale selbst unterstützt die Grundschule bereits seit 2011. "Es ist immens wichtig, unseren Kindern den eigenverantwortlichen Umgang mit Geld so früh wie möglich beizubringen. Wir bieten deshalb sehr gerne unsere Hilfe an, wenn es im Unterricht gerade um diese Themen geht", unterstreicht Simone Dietze. Übrigens: Nach dem Motto "Mehr als nur Geld" steht neben der finanziellen Unterstützung ausgewählter Projekte und Organisationen vor allem das persönliche und ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter der Berliner Bank im Mittelpunkt.
PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden