Bürgertreff will Kulturbahnhof werden

Harald Hensel vom Förderverein freut sich auf kulturinteressierte Jungsenioren, die hoffentlich das neue Angebot des Bürgertreffs nutzen. (Foto: K. Menge)

Lichterfelde. Die Angebote des Bürgertreffs Bahnhof Lichterfelde West nutzen vor allem ältere Bürger. Das historische Bahnhofsgebäude hat aus Sicht des Fördervereins aber viel mehr Kultur-Potenzial. Das wurde besonders beim Bahnhofsjubiläum im Dezember deutlich.

Der erlebte Schwung und die Begeisterung während des Jubiläums haben die Vereinsmitglieder auf neue Ideen gebracht. Das Konzept eines Kulturbahnhofs wurde entwickelt. Altbewährtes soll aufgepeppt werden. So erhofft sich der Förderverein eine "gewisse Verjüngung" des Publikums. "Der Altersdurchschnitt unserer Besucher ist sehr hoch. Mit dem neuem Konzept wollen wir kulturinteressierte und aufgeschlossene Jungsenioren erreichen", erklärt Harald Hensel, Vorsitzender des Fördervereins. Verstärkt soll Informationsvermittlung, Bildung, Geschichte, kulturelles Leben und Erleben angeboten werden. "Die Menschen sollen sich in ihrem Bahnhof wohl fühlen und nicht nur durch rennen, um zur S-Bahn zu kommen", erläutert Harald Hensel.

Veranstaltungen wie "Kunst und Krempel" gehören in dieses Konzept. Der Trödelmarkt findet im Frühjahr und im Herbst zu Gunsten des Bahnhofs statt. Mit Musik im Foyer des Bahnhofs soll die Öffentlichkeit künftig auf den Markt aufmerksam werden. Geplant ist auch ein Tagesausflug in die Märkische Schweiz zum Bertolt Brecht-Haus.

Das Bezirksamt steht als Betreiber des Bürgertreffs hinter dem Konzept. Es bezuschusst zum Beispiel, den Einbau moderner Projektionstechnik und einer Verdunklung, damit im großen Saal des Bürgertreffs künftig Filme gezeigt werden können. Am Mittwoch, 28. August, findet erstmals Jazz im Bahnhof statt. Die Musiker um Thomas Holm ermöglichen eine musikalische Begegnung mit der Welt der Trommeln, starker Rhythmen, lateinamerikanischer Kompositionen und swingender Klänge. Das Quartett mit bekannten Größen aus der Berliner Jazz-Szene präsentiert Stücke verschiedener Epochen und Stilarten des Jazz. Dazu gibt es Erläuterungen zu Musikinstrumenten und Klangbildern. Konzertbeginn ist 15 Uhr, mit Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr. Eintritt fünf Euro, inklusive Kaffeegedeck. Anmeldungen erforderlich unter 84 31 31 14.

Weitere Informationen auf www.lichterfelde-west.net.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.