Die Theatergruppe BACKlight löst sich auf

Auf der Zielgeraden: Suzanne Buchholz und ihre Theatergruppe BACKlight. (Foto: Dominik Scherff)

Lichterfelde. Seit 29 Jahren ist Suzanne Buchholz als Theaterpädagogin tätig. In dieser Zeit arbeitete sie mit vielen jungen Menschen in verschiedenen Theatergruppen. Jetzt will sie sich zur Ruhe setzen. Damit endet auch die Arbeit der Theatergruppe BACKlight. Mit einer Krimi-Komödie verabschiedet sich die Gruppe.

Die acht Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren präsentieren ab 17. Mai ihre letzte gemeinsame Theaterarbeit. Nach Kabarett, Märchen, Lustspielen und ernsthaften Stoffen hat Leiterin Suzanne Buchholz sich zum ersten Mal an ein Kriminalstück gewagt. Die Theaterpädagogin war viele Jahre an der Grundschule am Karpfenteich als Theaterpädagogin tätig. Aus dieser Zeit kennen sie auch die meisten Mitglieder der Theatergruppe "BACKlight". Viele sind schon seit ihrer Grundschulzeit dabei, stecken jetzt im Abitur, in der Ausbildung oder sind berufstätig. "Alle sind immer noch begeistert und engagiert dabei", sagt Buchholz. Alles, was zum Gelingen einer Produktion notwendig ist, wird von den Gruppenmitgliedern geleistet - von der Beleuchtung über die Musik bis hin zur Werbung für das Stück.

Ein Mal pro Woche trifft sich die Gruppe. Dann wird nicht nur das Stück geprobt, die Theaterpädagogin gibt dann auch Schauspielunterricht, Sprecherziehung, autogenes Training und selbst Tanzen steht auf dem Programm. Die Jugendlichen haben dadurch von Suzanne Buchholz auch gelernt, was für im Alltag wichtig ist: Selbstbewusstsein, sicheres Auftreten und Durchsetzungsfähigkeit. "Ich bin sehr viel selbstbewusster geworden", sagt beispielsweise Sarah Fiedler. Die 19-Jährige macht derzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Sie spielt seit zehn Jahren Theater bei Suzanna Buchholz.

Die Proben zum neuen und letzten Stück der Gruppe laufen auf Hochtouren. Am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr, ist die Premiere für die Krimi-Komödie "Lipstick and Blood" im Nachbarschaftshaus Lilienthal, Schütte-Lanz-Straße 43. Suzanne Buchholz und ihre Schauspieler versprechen einen amüsanten und spannenden Theaterabend.
Weitere Vorstellungen sind am 18., 24., 25. Mai sowie am 1., 2., 7., 8., 15. und 16. Juni. Beginn ist immer um 20 Uhr. Karten kosten acht Euro für Erwachsene und fünf Euro für Jugendliche bis 14 Jahre. Eintrittskarten können unter 772 67 23 reserviert werden.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.