Stadtteilzentrum veranstaltet im Juni ersten Kulturmarkt

Unter diesem Logo soll der erste Kunstmarkt der Generationen im Juni stattfinden. Kunstschaffende jeden Alters können sich anmelden.

Lichterfelde. Im Schlosspark Lichterfelde soll am 14. Juni ein großer Kunstmarkt der Generationen stattfinden. Dafür sucht das Stadtteilzentrum Steglitz Aussteller und Unterstützer für das generationsübergreifende Projekt.

Die Idee hinter dem Vorhaben ist es, Menschen jeden Alters Kunst näher zu bringen. Dabei haben Künstler unterschiedlicher Generationen die Möglichkeit, sich und ihre Kunst zu präsentieren. Besucher des Marktes können mit den Künstlern ins Gespräch kommen. So können über die Generationsgrenzen hinweg, Schaffensprozesse begreifbar gemacht werden und verschiedene Kunstformen ein Forum bekommen. Unter anderem können Senioren Jugendkultur kennenlernen und Jugendliche an konventionelle Kunst herangeführt werden.

Um ein möglichst breites Spektrum der unterschiedlichsten Kunstformen anbieten zu können, sucht das Stadtteilzentrum Steglitz als Veranstalter Künstler und Kunsthandwerker, die ihre Arbeiten ausstellen und verkaufen möchten, aber auch Künstler, die ihre Kunst und ihr Leben als Künstler vermitteln möchten.

Galeristen können den Markt nutzen, um neue Talente aufzuspüren. Ebenso jeder, der sich für Kunst interessiert oder Kunstaktionen anbieten möchte. Angeboten werden können Malerei, Schmuck, Skulpturen, Digitale Kunst, Graffiti, Aktionskunst, Papierhandwerk und vieles mehr.

Der Veranstalter stellt Marktstände gegen eine Gebühr von 25 Euro zur Verfügung. Im Nachbarschaftscafé des Gutshauses Lichterfelde wird für die Bewirtung der Gäste gesorgt.

Kunstschaffende können sich bis 5. Mai anmelden. Mehr Infos gibt es von Manuela Kolinski, 84 41 10 40 oder kolinski@stadtteilzentrum-steglitz.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.