Hallenfußball-Turnier zugunsten der Björn Schulz Stiftung

Märkisches Viertel. Der SC Borsigwalde veranstaltet am Sonntag, 7. Dezember, ein Hallenfußballturnier für E-Junioren zugunsten der Björn Schulz Stiftung.

Wenn die Nachwuchskicker in der Sporthalle der Thomas-Mann-Oberschule in der Königshorster Straße 10 von zehn Uhr an dem runden Leder hinterher jagen werden, dann tun sie dies unter anderem für krebs- und chronisch kranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien.

Die Björn Schulz Stiftung begleitet Familien mit schwerst- und unheilbar erkrankten Kindern ab dem Zeitpunkt der Diagnose, während des Krankheitsverlaufs und noch lange über den Tod hinaus. Ein besonderes Projekt der Stiftung sind die so genannten "Survivor", eine Gruppe junger Erwachsener, die nach einer lebensbedrohlichen Erkrankung im Kindesalter ins Leben zurückgekehrt sind und nun lernen müssen, mit den psychischen und physischen Langzeitfolgen umzugehen. Auch diese Gruppe wird eine Mannschaft in diesem Turnier stellen.

Eine Tombola mit hochwertigen Preisen sowie ein buntes Rahmenprogramm mit Auftritten der Flying Steps Academy, der Band "unbekannt verzogen", vom Betriebschor der Björn Schulz Stiftung sowie dem Fußballmaskottchen vom Berliner Fußball Verband "ICKE" runden den Turniertag ab und bringen - so hoffen alle Beteiligten - einen schönen Spendenbeitrag für die Björn Schulz Stiftung ein. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.


Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.