Vor zehn Jahren entstand der Pestalozzi-Treff

Leiterin Cordula Krause (links) tauscht mit Vera Engel im Pestalozzi-Treff Erinnerungen an die Gründungsveranstaltung des Stadtteilzentrums aus. (Foto: hari)

Mahlsdorf. Der Pestalozzi-Treff feiert am 27. Juni ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal jährt sich der Tag, an dem aus der früheren Seniorenfreizeiteinrichtung das heutige Stadtteilzentrum wurde.

"Alle Mahlsdorfer sind eingeladen, um sich über unser Angebot zu informieren und mitzufeiern", sagt Cordula Krause, Leiterin des Stadtteiltreffs. Sie und ihr Kollege Jan Gaubert sind die einzigen fest angestellten Mitarbeiter im Stadtteilzentrum, Pestalozzistraße 1 A. Ein Großteil der Arbeit ruht auf den Schultern von Ein-Euro-Jobbern und in zunehmendem Maße von Ehrenamtlichen.

Eine solche Freiwillige ist Veras Engel. Die 82-jährige Hellersdorferin organisiert seit Bestehen des Treffs den "Fröhlichen Herbst", eine Veranstaltung der Seniorengruppe, die jeden Mittwoch im Pestalozzi-Treff stattfindet. Engel besucht seit ihrer Berentung 1992 das Haus in der Pestalozzistraße 1. Sie war dabei, als vor zehn Jahren aus dem Seniorentreff das Stadtteilzentrum gegründet wurde. "Es ist auch für uns Senioren schöner, dass man hier Menschen aller Generationen treffen kann", erklärt die 82-Jährige. Die Senioren treffen sich beispielsweise an ihren Nachmittag regelmäßig mit Kindern der Friedrich-Schiller-Grundschule. "Das bringt noch mehr Leben ins Haus und wir geben unsere Erfahrungen gern weiter", erläutert die Seniorin.

Das Angebot an Kursen und anderen Veranstaltungen hat sich während der zurückliegenden zehn Jahr ständig erweitert. Es umfasst Lesungen, Tanz, Musik, Basteln, PC-Kurse und vieles mehr. Auch hiervon können sich die Besucher der Jubiläumsfeier ein Bild machen.

Freiwillige können sich jederzeit für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Stadtteilzentrum melden. "Das nicht nur, weil wir in jedem Jahr weniger Ein-Euro-Jobber vom Jobcenter bekommen", erklärt Krause. Sie schätzt das Engagement von Ehrenamtlichen hoch. Gegenwärtig sucht Krause händeringend Ehrenamtliche für die Betreuung der Veranstaltungen an Mittwochnachmittagen.

Die Geburtstagsfeier im Pestalozzi-Treff findet am Freitag, 27. Juni, von 14.30 bis 19 Uhr statt. Ab 15 Uhr ist griechische Livemusik mit Bouzouki, Gitarre und Gesang zu hören. Außerdem lädt die Seniorengruppe ab 16 Uhr zum gemeinsamen Singen ein. Ab 17 Uhr treten die "Tanzflöhe" aus der Kita "Zu den Seen" auf.

Mehr Informationen gibt es unter 56 58 69 20.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.