Das Buch der Bücher

Mariendorf. Am 29. August um 19 Uhr wird in der Martin-Luther-Gedächtniskirche, Kaiserstraße/Ecke Rathausstraße, eine Ausstellung über die Bibel, dem größten Bestseller aller Zeiten, eröffnet. Das "Buch der Bücher" hat eine lange Geschichte. Wie es entstand, welchen Weg der Überlieferung es nahm und in welche Sprachen es übersetzt wurde - diesen Fragen geht die Ausstellung nach. Zu besichtigen sind nicht nur Faksimile der berühmten Schriftrollen, sondern auch eine millimetergenaue Kopie eines der Tonkrüge, in denen die Rollen 1947 entdeckt worden waren. Außerdem sind auch Seiten aus der Keltenbibel, dem teuersten Buch der Welt, oder der Gutenbergbibel, dem ersten gedruckten Buch der Welt, zu sehen. Die Ausstellung ist vom 29. August bis 14. September täglich von 10 bis 19 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche kostet 1,50, für Erwachsene drei Euro. 706 50 05.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.