Judo-Legende Lothar Nest feiert 40-jähriges Jubiläum

Seit 40 Jahren betreibt der weltberühmte Kampfsportexperte Lothar Nest in Mariendorf ein Sportstudio, seit acht Jahren mit Judomuseum. (Foto: HDK)

Mariendorf. Dieser Tage gibt sich mal wieder die deutsche und internationale Kampfsportelite die Klinke in Alt-Mariendorf 21 in die Hand. Lothar Nest feiert das 40-jährige Jubiläum seines Studios. "Ich erwarte Hunderte Gratulanten", so der Meister zur Berliner Woche.

Anfang November 1973 gründete er in Mariendorf seine erste Sportschule. Nach einigen Standortwechseln ist das heute eine inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Institution in Alt-Mariendorf 21. Außerdem hat Nest 2006 dort auch das 1. Judo-Welt-Museum eröffnet, das mittlerweile mit weit über 12 000 Exponaten glänzt. Montags bis freitags jeweils von 13 bis 15 sowie von 19 bis 21 Uhr ist es zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. In den einschlägigen internationalen Kampfsportkreisen ist Lothar Nest - auch mit 69 Jahren offensichtlich bis in die letzte Sehne durchtrainierte - längst schon eine lebende Legende und ganz oben auf dem internationalen Judoka-Olymp. Mit seinem 9. Dan im Judo und dem 9. Dan in Martial Arts (fünf verschiedene Kampfsportarten inklusive Jiu Jitsu) zählt Nest in beiden Disziplinen zur absoluten Weltspitze. Den rot-weiß gestreiften Judogürtel sowie den knallroten Jiu-Jitsu-Gürtel dürfen sich weltweit jedenfalls nur ganz wenige Elite-Kämpfer umbinden. Mehr noch: Mit der Verleihung eines zweiten 9. Dan ist Nest wahrscheinlich der einzige Kampfsportler weltweit, der sich gleich zwei dieser knallroten Gürtel umbinden darf. Experten ist jedenfalls kein vergleichbarer Fall bekannt.

Mehr geht im Moment überhaupt nicht. Es gibt zwar noch den 10. Dan, dafür ist der Berliner aber noch zu jung. Diesen Gürtel gibt es frühestens mit 70.

Information unter 705 41 28 und www.lothar-nest.de.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.