Toter bei Schwelbrand

Mariendorf. In einer Wohnung im dritten Obergeschoss ist in der Rixdorfer Straße bei einem Schwelbrand am 4. Februar ein Mann gestorben. Zeugen, die den Qualm bemerkt hatten, alarmierten gegen 6.30 Uhr Feuerwehr und Polizei. Bei den Löscharbeiten fanden Feuerwehrleute den 79-jährigen Mieter leblos vor. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen, die ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen hat. Die Rixdorfer Straße war zwischen Ullstein- und Eisenacher Straße in Richtung Alt-Mariendorf etwa 45 Minuten gesperrt.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.