Renntag am 29. Juni mit Spiel und Spaß

Bekennende Berlin-Fans: Die Sulkysportler Heinz Wewering und Daniela Fellner freuen sich schon mächtig auf den Familien-Renntag. (Foto: Lingk)
Berlin: Pferdepiste |

Mariendorf. Am 29. Juni gibt es auf der Pferdepiste am Mariendorfer Damm Spiel und Spaß für Groß und Klein.

Denn beim Kaiser’s Familien-Renntag stehen nicht nur die pfeilschnellen Traber und ihre Sulkyfahrer, sondern vor allem die Familien im Mittelpunkt. Die um 12 Uhr beginnende Veranstaltung wird zum Fest für alle Besucher. Auch Feinschmecker kommen dabei auf ihre Kosten, denn an den zahlreichen, gleich neben der Rennpiste aufgebauten Ständen gibt es appetitliche Leckerbissen und kühle Getränke zum kleinen Preis. Auf die jüngsten Gäste warten kostenloses Ponyreiten, Kinderschminken, diverse Mitmach-Aktionen und eine gigantische Hüpfburg.

Der Eintritt ist frei und die ersten 1000 volljährigen Besucher bekommen obendrein einen Wettgutschein in Höhe von drei Euro geschenkt. Mit dem Coupon können auch, die noch nie auf einer Rennbahn waren, mal einen heißen Tipp auf Sieg oder Platz riskieren. Mit der richtigen Entscheidung für einen Favoriten oder Außenseiter gibt es dann nicht nur eine Menge Geld zu gewinnen. Sondern in der großen Prämienausspielung werden noch viele weitere Preise unter den Zuschauern verlost, wie zum Beispiel Eintrittskarten für das Theaterstück "Die Gefährten" oder für das Classic Open Air "Bella Italia" am 6. Juli auf dem Gendarmenmarkt.

Für die besten europäischen Trabrennsportler ist der seit 2011 nun bereits zum vierten Mal ausgetragene Kaiser’s Familien-Renntag ohnehin ein Top-Termin. Denn die Siege auf der Derby-Bahn werden reichlich belohnt: Fast 40 000 Euro Preisgeld wartet auf die Schnellsten unter ihnen.

Wer also Sulkystars wie Heinz Wewering - mit weit über 16 000 Rennerfolgen der gewinnreichste Fahrer der Welt - einmal aus unmittelbarer Nähe betrachten möchte: Der Haupteingang der Trabrennbahn befindet sich in der vom Mariendorfer Damm abzweigenden Kruckenbergstraße. Als öffentliche Verkehrsmittel empfehlen sich die Buslinien M76 und 179 und die U-Bahnlinie 6 (Endstation Alt-Mariendorf).

Heiko Lingk / Heiko Lingk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.