Fest

Beiträge zum Thema Fest

Soziales
Die Familienfarm bleibt erhalten, aber mit erheblich weniger Tieren.

Familienfarm Lübars muss sich verändern
Zu wenig Spenden erhalten

Zurzeit ist die Familienfarm Lübars wegen der Corona-Krise für Besucher gesperrt. Aber auch danach wird es Veränderungen geben. In der Weihnachtszeit hatte das Elisabethstift als Trägerin der Jugendfarm Lübars einen Hilferuf gestartet. In diesem Sommer läuft ein Projekt der Europäischen Union aus, mit dem lange Zeit arbeitslose Menschen mittels der Betreuung von Tieren an der Alten Fasanerie wieder fit gemacht werden sollten für den Arbeitsmarkt. Mit dem Auslaufen der Förderung endet auch...

  • Lübars
  • 25.03.20
  • 488× gelesen
Soziales

Frühlingsfest ist abgesagt

Buckow. Das Nachbarschaftsfest an der Jungfernmühle, das am 29. März stattfinden sollte, ist wegen der Corona-Krise abgesagt. Die Organisatoren hoffen, dass das geplante bunte Treffen im Herbst nachgeholt werden kann. sus

  • Buckow
  • 25.03.20
  • 28× gelesen
Kultur

Fest zum Bezirksjubiläum wird verschoben

Wittenau. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus kann das Bürgerfest „100 Jahre Bezirk Reinickendorf“ nicht wie geplant vom 21. bis 23. Mai stattfinden. Es wird auf das Wochenende vom 14. bis 16. August verlegt. „In der Hoffnung, dass sich die Lage bis dahin so entschärft hat, das Fest rund ums Rathaus Reinickendorf bedenkenlos ausrichten zu können, haben wir unsere Planungen dementsprechend neu ausgerichtet“, sagt Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Bei freiem Eintritt sollen die Besucher ein...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 18.03.20
  • 35× gelesen
Kultur

Viva España im Ostseeviertel

Neu-Hohenschönhausen. In seiner Veranstaltungsreihe „Wir gehen Fremd“ lädt der Verein für aktive Vielfalt (VaV) am Freitag, 13. März, zu einer weiteren Folge ein. Diesmal führt die „Reise“ nach Spanien - Viva España! lautet das Motto. Gäste erfahren viel Wissenswertes über das Land der Entdecker und Eroberer. Dazu gibt es kleine landestypische Köstlichkeiten. Los geht’s um 18.30 Uhr im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Straße 1b. Der Eintritt kostet inklusive Speisen 15 Euro,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 10.03.20
  • 42× gelesen
Soziales

Neuer Name für das Zentrum

Prenzlauer Berg. Das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz bekommt einen neuen Namen. Aus diesem Anlass lädt das Haus in der Fehrbelliner Straße 92 am 14. März von 16 bis 20 Uhr zu einem „Frühlingserwachen“ ein. An diesem Nachmittag wird die Umbenennung in „Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg“ und zugleich etwas vorfristig der Frühlingsanfang gefeiert. Für Musik und einen Imbiss ist gesorgt. Außerdem gibt es ein buntes Programm imit Lach-Yoga und Impro-Tanz. Aber auch zur Geschichte des ehemaligen...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.20
  • 37× gelesen
Kultur

Zum Frauentag ins Frauenviertel

Rudow. Musik, Marktstände, Essen und Getränke: Vom 6. bis 8. März wird der Frauentag im Frauenviertel auf dem Lieselotte-Berger-Platz gefeiert, und zwar am Freitag von 15 bis 22 Uhr, am Sonnabend von12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Das Programm ist zu finden unter www.juettner-entertainment.de. sus

  • Rudow
  • 03.03.20
  • 34× gelesen
Soziales

Dabei sein beim Frühlingsfest an der Jungfernmühle

Buckow. Ein Frühlingsfest soll am Sonntag, 29. März, von 14 bis 18 Uhr an der Jungfernmühle, Goldammerstraße 34, gefeiert werden. Viele Projekte aus der Nachbarschaft stellen sich vor, es gibt Musik, Angebote für Kinder, Speisen und Getränke. Noch ist es möglich, sich für einen Stand oder einen kulturellen Beitrag anzumelden. Weitere Informationen gibt's bei Mathias Krebs unter post@nachbarschaftslotsen.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.02.20
  • 19× gelesen
Umwelt
Die Ziege ist ein typisches Bauernhof-Tier. Die lässt sich auch gern füttern und kraulen.

Saisonstart auf dem Vierfelderhof in Gatow
Visite beim lieben Vieh

Der Vierfelderhof startet mit dem Schlachtfest in die Frühjahrs-Saison. Neben gewohnt deftiger Hausmannskost bietet der Hof viel Neues. Der Küchenchef hat angerichtet: zum Schlachtfest am 23. Februar erwartet die Fans deftiger Hausmannskost wieder frisch Geschlachtetes und Gekochtes von hauseigenen Schweinen. Das Buffet in der Hofscheune ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Für Kinder und Bastelfreunde geht’s an die „Hobbytheke“. Dort können individuelle Masken für den Fasching gefertigt...

  • Gatow
  • 16.02.20
  • 46× gelesen
Soziales
Petra Lemme und Silke Haack halten das gerade erst erschienene Prorammheft für 2020 in den Händen.
3 Bilder

Feste, Konzerte und Gespräche
Frei-Zeit-Haus Weißensee feiert mit buntem Programm 30-jähriges Jubiläum

Dieses Jahr wird für das Frei-Zeit-Haus Weißensee ein ganz besonderes Jahr: Vor 30 Jahren wurde es gegründet. 1990 besorgten sich etwa 50 ältere Weißenseer mit einem kleinen Trick den Schlüssel zum leer stehenden Haus in der Pistoriusstraße 23. Sie reparierten, renovierten und säuberten die Räume. Dann holten sie sich die Legitimation vom Runden Tisch Weißensee und vom Magistrat. So schufen sie sich in den ersten Monaten des Wendejahres ihre eigene Begegnungsstätte. Im Juni gründeten die...

  • Weißensee
  • 31.01.20
  • 129× gelesen
Kultur
Beim Rakatak-Fest wird wieder kräftig getrommelt, und Tausende Besucher werden erwartet.
3 Bilder

Jetzt anmelden zum Rakatak!
Mitte Juni steigt das traditionelle Familienfest zum 27. Mal

Das Trommelfest Rakatak ist jedes Jahr ein kultureller Höhepunkt im Bezirk. 2020 findet es am 20. Juni statt. Bis dahin gehen zwar noch etliche Wochen ins Land, aber weil dieses Fest rein ehrenamtlich organisiert wird, läuft die Vorbereitung schon jetzt auf Hochtouren. Deshalb bittet das Organisationsteam alle, die mitmachen möchten, sich spätestens bis zum 15. März anzumelden. Das betrifft sowohl Trommelgruppen, die auf einer der beiden Bühnen auftreten möchten, als auch all jene, die...

  • Bezirk Pankow
  • 25.01.20
  • 52× gelesen
Politik

Mitmachen beim Berliner Demokratie- und Europafest

Charlottenburg. Auf dem Steinplatz und entlang der Hardenbergstraße bis zur Fasanenstraße findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr das Berliner Demokratie- und Europafest statt. Alle Berliner und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich über Projekte rund um das Thema zu informieren, ins Gespräch zu kommen oder Ideen auszutauschen. Neben Markt- und Infoständen wird für Groß und Klein auf Frei- und Aktionsflächen ein vielfältiges Programm angeboten: von Tanz und Gesang über Mitmachaktionen,...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 98× gelesen
Kultur

Tanzfest und Neujahrskonzert

Spandau. Die Musikschule legt im neuen Jahr schwungvoll los. Ein Tanzfest lockt am Sonnabend, 18. Januar, in die Aula der Schule an der Haveldüne. Das „Warm up für Alle“ bringt das Publikum in Bewegung, bevor die vielen Tanzgruppen der Musikschule ihr Programm von Ballett über Modern bis Hip-Hop auf der Bühne präsentieren. Beginn ist um 12.30 Uhr in der Schule an der Jaczostraße 53. Weiter geht es dann mit dem traditionellen Neujahrskonzert am 19. Januar im Theatersaal im „Alte Kant“,...

  • Spandau
  • 11.01.20
  • 77× gelesen
Kultur

Orientalischer Tanz und Comedy

Prenzlauer Berg. Zu seiner diesjährigen Weihnachts- und Jahresendfeier lädt das Frauenzentrum Ewa am 12. Dezember in die Prenzlauer Allee 6 ein. Los geht es um 19 Uhr. Tänzerisch werden Carmen Seetha und ihre orientalische Tanzgruppe den Abend einleiten. Birgit Breuer wird dann die Feier mit Comedy bereichern. Die Komödiantin und Sängerin braucht keine Band, sondern nur ihren zuverlässigen Begleiter „Lucky Loop“, die Loopmaschine. So schafft sie es, ein ganzes Begleitorchester auf die Bühne zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.12.19
  • 33× gelesen
Kultur
Seit zehn Jahen gibt es in Lichtenberg den Zamenhofpark  benannt nach dem Erfinder der Kunstsprache Esperanto.

Wo Esperanto-Freunde feiern
Namensgeber des Zamenhof-Parks wird geehrt

Freunde der Esperanto-Kultur treffen sich am Wochenende im Nachbarschaftszentrum Kiezspinne. Sie wollen an diesem Tag den Erfinder der Kunstsprache und Namensgeber des Lichtenberger Zamenhofparks feiern. Aus einem unscheinbaren Grünstück zwischen Rosenfelder Straße und Marie-Curie-Allee wurde vor zehn Jahren der Zamenhofpark – benannt nach dem Schöpfer der Kunstsprache Esperanto. Erst im Sommer fand dort anlässlich des runden Geburtstags ein kleines Fest statt, begleitend dazu war im...

  • Lichtenberg
  • 08.12.19
  • 218× gelesen
  •  1
Kultur
3 Bilder

Schlosstheater Rheinsberg
Jahreswechsel im Schlosstheater

Im Schlosstheater Rheinsberg kann man den Jahreswechsel mit einem hochkarätigen Konzert- und Kulturprogramm feiern. »An der schönen blauen Donau« mit der Kammersymphonie Berlin Mit einem Feuerwerk an fröhlichen, lebensfrohen und romantischen Werken von Johann Strauß, Franz Schreker und Pjotr I. Tschaikowski präsentiert die Kammersymphonie Berlin am 31.12.2019 um 15.30 Uhr unter der Leitung von Jürgen Bruns ein festliches Silvesterkonzert im Schlosstheater Rheinsberg. Silvesterball Zum...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 161× gelesen
Kultur

Familienfest auf dem Grenzstreifen

Buckow. Vor 30 Jahren fiel die Mauer, das wird auch in Buckow und Großziethen gefeiert. Am Sonnabend, 9. November, von 12 bis 22 Uhr treffen sich die Nachbarn am ehemaligen Grenzstreifen zwischen dem Buckower Damm auf der Berliner und der Karl-Marx-Straße auf der Brandenburger Seite. Es wird ein Musikprogramm und eine Ausstellung geben. Einige Ehrengäste haben sich angekündigt. Für die Kinder stehen ein Bungee-Trampolin und andere Amüsierangebote bereit. Für Essen und Getränke ist gesorgt....

  • Buckow
  • 06.11.19
  • 185× gelesen
Politik
An der Bösebrücke wird mit Bildtafeln an die Öffnung der Mauer erinnert.
6 Bilder

Mit Spaziergängen und Gesprächsrunden
SPD-Kreisverbände Pankow und Mitte feiern Jubiläum „30 Jahre Mauerfall“ an der Bösebrücke

Mit einer Festveranstaltung zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnern die SPD-Kreisverbände Pankow und Mitte nicht nur an diesen denkwürdigen Tag, sondern auch an dessen Vorgeschichte. Aus diesem Anlass finden am 9. November zunächst zwei Kiezspaziergänge statt. Unter dem Motto „Auf Spuren der friedlichen Revolution“ wird Stadtführer Rolf Gänsrich zu markanten Orten in Prenzlauer Berg führen. Mit dabei sind als Zeitzeugen Hans-Peter Seitz und Martin Brahma. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.11.19
  • 250× gelesen
Soziales

Erntedankfest der Superarmen

Neukölln. Der Verein Die Superarmen, der bedürftige Menschen unterstützt, lädt zum Erntedank auf den Karl-Marx-Platz ein. Los geht es am Sonntag, 3. November, um 10 Uhr. Unter anderem gibt es einen Herbst- und Trödelmarkt, Kuchen, Getränke, Gegrilltes und Live-Musik mit den High-Way-Singern. Kinder können sich schminken lassen. Es wird darum gebeten, eine eigene Tasse, einen Becher oder ein Glas mitzubringen, um Müll zu vermeiden. Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich gegen 18 Uhr...

  • Neukölln
  • 28.10.19
  • 51× gelesen
Kultur
In der Synagoge an der Rykestraße finden etliche der Konzerte zu den jüdischen Kulturtagen statt.
2 Bilder

Klassik, Rap und Klezmer
Jüdische Kulturtage mit buntem Programm in der Synagoge an der Rykestraße

Die Synagoge in der Rykestraße 53 ist der Hauptveranstaltungsort der Jüdischen Kulturtage. Unter dem Motto „Shalom Berlin“ feiert die Jüdische Gemeinde vom 7. bis 17. November ein Festival, in dem sie die ganze Bandbreite jüdischer Kultur präsentiert. Zu erleben sind Musik, Literatur, Humor, Geschichten und Geschichte, Vorträge, Ausstellungen und ein Familienfest. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Jüdische Gemeinde veranstaltet das Kulturfestival zum 32. Mal. Die Liste der...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.10.19
  • 339× gelesen
Leute
Britta Lüdeke, André Schaarschmidt und Nele Thoma engagieren sich für die Belebung der Hauptstraße in Wilhelmsruh. Sie meinen: Der Ortsteil hat großes Potenzial. Deshalb beteiligen sie sich mit ihrer Initiative am „Mittendrin Berlin!“-Wettbewerb.
3 Bilder

Wilhelm gibt keine Ruh
Wilhelmsruher Initiative kommt mit ihrem Projekt in die nächste Runde des „Mittendrin Berlin!“-Wettbewerbs

Sie ist die Einkaufsstraße in Wilhelmsruh, aber in den vergangenen Jahren machten immer mehr Geschäfte dicht. Damit die Hauptstraße wieder attraktiver wird, hat sich vor einigen Monaten die „Initiative für einen lebendigen Kiez Wilhelmsruh“ gegründet. Unter dem Motto „Wilhelm gibt keine Ruh“ möchte sie mit zahlreichen Aktivitäten dafür sorgen, dass das Zentrum wieder attraktiver wird. Mit ihrem Konzept bewarb sich die Wilhelmsruher Initiative beim aktuellen „Mittendrin Berlin!“-Wettbewerb –...

  • Wilhelmsruh
  • 22.10.19
  • 331× gelesen
Kultur
An der Breiten Straße geben sich am Wochenende Weingott Bacchus und seine Weinprinzessin die Ehre.
3 Bilder

Ein edles Tröpfchen
Winzer präsentieren ihre Weine auf dem Pankower Anger

Nach dem langen heißen Sommer verspricht nun der Herbst eine ertragreiche Weinlese. Aber es werden traditionell in diesen Wochen auch die edlen Tropfen präsentiert, die aus der Lese des Vorjahres entstanden sind. Das geschieht in Pankow mit einem Winzerfest. In diesem Jahr findet das mittlerweile 27. Pankower Fest dieser Art vom 25. bis 27. Oktober statt. Ihre Zelte und Stände bauen die Weingüter, Weinhäuser und Kellereien auf dem Pankower Anger an der Breiten Straße auf. Zu Gast auf dem...

  • Pankow
  • 22.10.19
  • 131× gelesen
Kultur

Die Gesobau lässt es leuchten

Märkisches Viertel. Zum vierten Mal nimmt die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau am Berliner Lichterfest teil. Vom 9. bis 20. Oktober jeweils zwischen 19 und 22 Uhr werden der Stadtplatz rund um die Viertel Box und zahlreiche weitere Gebäude im Märkischen Viertel prächtig illuminiert. Am Eröffnungstag sowie an den beiden Festivalsonnabenden gibt es begleitende Abendveranstaltungen: Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 9. Oktober, ab 18.30 Uhr mit den Majoretten und Cheerleadern des TSV...

  • Märkisches Viertel
  • 03.10.19
  • 168× gelesen
Kultur

Äpfel und ein Monster-Ritter

Britz. Der Gutshof am Schloss Britz, Alt-Britz 81, verwandelt sich am Wochenende in eine mittelalterliche Kulisse mit Gauklern, Stelzentheater, Bogen- und Armbrustschießen, Marktständen, Tavernen und historischen Theaterwagen. Gefeiert wird das „1. Historische Apfelfest“ am 28. und 29. September von jeweils 10 und 21 Uhr. Das Wandertheater Cocolorus will für Zauber und Schabernack sorgen. Natürlich dreht sich auch vieles um den Apfel: Ein fachkundiger Pomologe bestimmt auf Wunsch Apfel- und...

  • Britz
  • 25.09.19
  • 116× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.