Führerscheine im Ausland

Mit den alten rosafarbenen oder grauen Papierführerscheinen können Autofahrer im Ausland Probleme bekommen. Zu Unrecht, wie die Organisation Geld und Verbraucher betont, denn die Dokumente seien nach wie vor gültig. Manchmal werde sogar ein Bußgeld verhängt. Wer bei Auslandsfahrten auf Nummer sicher gehen will, kann einen Textauszug aus der EU-Führerscheinrichtlinie 91/439/EWG mitführen, den der ADAC zum kostenlosen Download unter http://asurl.de/ml anbietet.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden