Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße.

Digital für Natur
Digitales Programm des Museums für Naturkunde

Das Museum für Naturkunde hat seine Pforten voraussichtlich bis zum 20. April geschlossen, sämtliche Veranstaltungen wurden bis zum 20. Juli abgesagt. Mit "#fürNatur digital" bleibt das Museum mit seiner 30 Millionen Objekte zählenden Sammlung online erlebbar. Der Instagram Kanal bietet den Followern einen Blick hinter die Kulissen von Ausstellung, Sammlung und Forschung. Ein virtueller Museumsbesuch: Google Arts & Culture macht eine Besichtigung des Museum möglich. 3000 präparierte...

  • Mitte
  • 04.04.20
  • 111× gelesen
Kultur
"Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin", Installationsansicht.
3 Bilder

Ausstellung und mehr erleben
Digitales Programm des me collectors room für Kinder und Erwachsene

Die Räumlichkeiten des me collectors rooms in der Auguststraße 68 sind derzeit nicht für den Publikumsverkehr geöffnet, dafür gibt es für Interessierte die Möglichkeit, die Ausstellungsräume digital zu besuchen. Mit dem virtuellen Ausstellungsrundgang können sich die Besucher auf eine Tour durch die aktuellen Sonderausstellungen „Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin“ und „Gerhard Richter – Abstrakte Werke aus der Olbricht Collection“ begeben. Eine Videoführung durch die...

  • Mitte
  • 01.04.20
  • 52× gelesen
Kultur
Eindrücke von der Schau in Neapel. Jetzt kommt die Bud-Spencer-Ausstellung  nach Mitte.
4 Bilder

Bademantel von Italiens Kult-Hammer
Am Alexanderplatz eröffnet im Mai temporäre Bud-Spencer-Ausstellung

Im Haus Ungarn in der Karl Liebknecht Straße 9 wird vom 30. Mai bis 29. August die große Bud-Spencer-Ausstellung „Plattfuß in Berlin“ gezeigt. Er war der Italo-Hüne mit dem Megahammer: Wenn Bud Spencer in „Plattfuß am Nil“, „Vier Fäuste für ein Halleluja“, „Zwei wie Pech und Schwefel“ oder in einem anderen der mehr als 50 Filme mit seiner Faust wie eine Ramme seinem Gegner auf die Birne schlug, schepperte es bis in die letzte Kinoreihe. Zu lachen hatte keiner der Schurken was – dafür umso...

  • Mitte
  • 18.03.20
  • 132× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
McLaughlin Galerie

McLaughlin Galerie: Die Eröffnungsausstellung der neuen Galerie nahe der Volksbühne ist ab dem 13. März, 18 Uhr, dem Maler Rupprecht Geiger und dem Stahlbildhauer Alf Lechner gewidmet. Linienstraße 32, 10178 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 12.03.20
  • 30× gelesen
Kultur

Lagerfeld im Nobel-Hotel

Mitte. „Karl Lagerfeld in Berlin" heißt eine exklusive Ausstellung im Hotel de Rome am Bebelplatz. Vom 20. Februar bis 20. Mai zeigt das Fünf-Sterne-Superior Hotel anlässlich des ersten Todestages der Designerikone Karl Lagerfeld in seiner Lobby sowie dem Foyer 20 Portraits des Modeschöpfers. Die Fotos hat der Fotograf Daniel Biskup im dämmrigen Straßenlicht Berlins geschossen. Der in Berlin lebende Fotograf ist 2002 mit Karl Lagerfeld durch das nächtliche Berlin gezogen und hat ihn an Orten...

  • Mitte
  • 13.02.20
  • 114× gelesen
Kultur

Museum für Berliner Bären

Mitte. Im zum Ausstellungsort umfunktionierten Bärenzwinger im Köllnischen Park wird vom 7. Februar bis 3. Mai die Ausstellung „Musée sentimental de l’ours de Berlin“ gezeigt. „Sie unternimmt den Versuch, ein temporäres Museum für den Berliner Bären zu errichten“, heißt es. Neben künstlerischen Arbeiten sind auch Objekte zu sehen, „die die Geschichte der Stadtbären im Zwinger und ihre repräsentative Funktion für die Stadt in den vergangenen 80 Jahren ausloten“. Darunter sind ein Fenster mit dem...

  • Mitte
  • 07.02.20
  • 80× gelesen
KulturAnzeige

Elisabeth Frieberg. White Black Death Gold
Eröffnung am 7. Februar 2020, 18-21 Uhr

Elisabeth Frieberg "White Black Death Gold“ 8. Februar – 4. April 2020 Eröffnung am 7. Februar 2020, 18-21 Uhr Kewenig freut sich, Elisabeth Friebergs erste Einzelausstellung in Deutschland zu zeigen. "White Black Death Gold" konzentriert sich auf die neuesten Arbeiten der schwedischen Malerin. Friebergs abstrakte Bilder sind stark von der Natur und ihren persönlichen Erfahrungen und Begegnungen geprägt. Ihre Palette entnimmt sie den Landschaften, die sie bereist, wie New Mexico, Kanada,...

  • Mitte
  • 30.01.20
  • 110× gelesen
Bildung

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 49× gelesen
Bildung

Jugendforum zeigt Denkmäler

Mitte. Noch bis zum 28. Januar sind im Casino des Abgeordnetenhauses die Ergebnisse des Jugendforums "Denk!mal‘20" zu sehen. In dem Forum, das in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Vergessen stand" erinnerten Kinder und Jugendliche an den Nationalsozialismus und engagierten sich gegen Rassismus und Diskriminierung. Dabei erarbeiteten sie ihr persönliches Denkmal. Die Ausstellung zeigt diese Arbeiten. Zu sehen sind sie montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr. go

  • Mitte
  • 20.01.20
  • 27× gelesen
Politik

"Roter Elefant" zu Gast

Mitte. In der Philipp-Schaeffer-Bibliothek wird am Donnerstag, 30. Januar, die LesArt-Ausstellung "Der Rote Elefant 37" eröffnet. Ab 17 Uhr präsentiert die Gemeinschaft zur Förderung von Kinder- und Jugendliteratur die mehr als fünfzig im Heft Nummer 37 empfohlenen Bilder-, Kinder- und Jugendbücher sowie die zugehörigen Rezensionen. Die interaktive Schau will Besuchern jedes Alters "Lust auf die Beschäftigung mit qualitätsvoller Literatur für Kinder und Jugendliche bereiten". Zu sehen ist die...

  • Mitte
  • 16.01.20
  • 55× gelesen
Bauen
Das Stadtmodell um 1900.
5 Bilder

Förderverein sammelt weiter
Schloss-Informationscenter mit großem Stadtmodell

Nach der Schließung der Humboldt-Box und einem kurzen Zwischenaufenthalt am Werderschen Markt 12 informiert der Förderverein Berliner Schloss e.V. jetzt wieder direkt am Humboldt Forum genannten Schlossnachbau über das Megaprojekt und sammelt Spenden. Das neue „Infocenter Berliner Schloss“ steht direkt vor der Lustgarten-Fassade am Schlossplatz. Gegenüber vom Berliner Dom können Besucher die Ausstellung in insgesamt 200 Quadratmeter großen Containern sehen. In dem Ausstellungsraum steht ein...

  • Mitte
  • 31.12.19
  • 637× gelesen
  •  1
Kultur
Instagramstar @monsieur.rudi2018 begutachtete sein Portrait.
20 Bilder

Die Ausstellung zum Hashtag
#kiezentdecker analog

90 Kiezbilder, präsentiert in einer kleinen Galerie, die Fotografen als Publikum. „Instagram analog“ – das war der Arbeitstitel der Abschlussveranstaltung zur Berliner-Woche-Aktion #kiezentdecker. Was als Gewinnspiel begann, hat sich zum sozialen Treffpunkt entwickelt, online und schließlich auch offline. Wir kannten sie als @seattledirk, @susonsjack, @birgitelpunkt, @arianejechow, @hk3548 oder @nookis_fotowelt – ganz unterschiedliche Menschen, die eines teilen: Sie portraitieren mit...

  • Tiergarten
  • 03.12.19
  • 349× gelesen
  •  2
Kultur

Kunst jüdischer Migranten

Mitte. In der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße werden in der Ausstellung „?!Angekommen!?“ Kunstwerke jüdischer Migranten gezeigt. Die Exposition vor dem Repräsentantensaal in der Neuen Synagoge – Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße 29-31 bietet einen Einblick in die Vielfalt jüdischer Selbstbehauptung und Imagination und widmet sich den vielen offenen Fragen jüdischer Künstler in Deutschland heute. Zwischen 1991 und 2004 migrierten rund 200 000 sowjetische Juden in die...

  • Mitte
  • 05.11.19
  • 16× gelesen
Bildung
Miniaturausstellung „Geteilte Stadt. 1945 bis 1990“ im Forum Willy Brandt Berlin.
4 Bilder

Trabis und Vopos aus Kunststoff
Miniaturausstellung zum Mauerfall im Forum Willy Brandt

„Geteilte Stadt. 1945 bis 1990“ heißt die neue Sonderausstellung im Forum Willy Brandt Berlin in der Behrenstraße 15. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnert das Forum Willy Brandt Berlin mit der Sonderausstellung an den Mauerfall und die Friedliche Revolution. Die Exposition wird in Kooperation mit dem Miniatur Wunderland Hamburg gezeigt. Im Kleinformat wird die dramatische Geschichte der deutschen Teilung nacherzählt. Sieben Dioramen zeigen am Beispiel einer fiktiven Berliner...

  • Mitte
  • 29.10.19
  • 334× gelesen
Bildung

Australische indigene Buschmedizin
Ausstellung zur "Kunst des Heilens" im Medizinhistorischen Museum

„Die Kunst des Heilens“ heißt eine Ausstellung über australische indigene Medizin im Medizinhistorischen Museum der Charité. Ausgewählte Werke australischer indigener Künstler werden den Präparaten der Dauerausstellung gegenübergestellt. Die zeitgenössischen Grafiken und Gemälde zeugen von den Heilungspraktiken und Heilmitteln der verschiedenen Gemeinschaften und Kulturen, in denen die Künstler aufgewachsen sind. Mit der Darstellung einer reichen heimischen Heilpflanzenwelt verweisen sie...

  • Mitte
  • 25.10.19
  • 65× gelesen
Kultur

Ausstellung "Fakten träumen"

Mitte. In Mittes einziger kommunalen Galerie „weisser elefant“ in der Auguststraße 21 wird noch bis zum 26. Oktober die Ausstellung „Fakten träumen“ gezeigt. Die zwölf Künstler wollen mit ihren Texten, Performances, Videos, Skulpturen, Malerei oder VR-Technologie „die Komplexität der Wirklichkeit erträglich machen und Objekte, Situationen und Emotionen subjektiver Wahrheit erzeugen und so der Tendenz bröckelnder Realität einiger Menschen entgegenwirken“, heißt es in der Beschreibung. „Die...

  • Mitte
  • 05.10.19
  • 32× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 471× gelesen
  •  1
Bildung
Die Zerlegung des Klangs: Kugelresonatoren nach Hermann von Helmholtz.
2 Bilder

Wunderkammer des 21. Jahrhunderts
Neue Dauerausstellung der Humboldt-Uni im Tieranatomischen Theater

Es ist eines der interessantesten Gebäude, und auch die neue Dauerausstellung „Flechtwerk der Dinge“ im Tieranatomischen Theater, die am 21. Oktober eröffnet wird, ist etwas ganz besonderes. Exponate ohne Erklärtexte in historischen Bibliotheksschränken von 1790: Diese Ausstellung der Humboldt-Universität (HU) ist für die Besucher als interaktives Erlebnis konzipiert. Mithilfe einer App können Besucher die Vielfalt der Dinge entdecken und die gezeigten Exponate in unterschiedliche...

  • Mitte
  • 28.09.19
  • 125× gelesen
Kultur

100 Jahre Friedrichstadt-Palast

Der Friedrichstadt-Palast an der Friedrichstraße 107 feiert sein 100-jähriges Bühnenjubiläum und beleuchtet über die Spielzeit 2019/2020 hinweg seine wechselvolle Geschichte mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten. Am 17. September wird eine Dauerausstellung im Foyer eröffnet. Man kann sie außerhalb der Vorstellungszeiten und ohne Eintrittsticket kostenfrei besuchen. Die von der Stiftung Stadtmuseum unterstützte Ausstellung verwandelt das Foyer zum Parcours durch die einhundertjährige...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 222× gelesen
Kultur

Begehbares zehn Tonnen schweres Kreuz
Installation "Kreuz Weg" von Mia Florentine Weiss in der Nikolaikirche

Bis 24. November zeigt das Museum Nikolaikirche die monumentale Installation der Performancekünstlerin Mia Florentine Weiss „Kreuz Weg“. In der Kirche liegt ein 40 Meter langes und 20 Meter breites, begehbares Kreuz aus zehn Tonnen Stahl. Die Installation nimmt das gesamte Mittelschiff des Kirchenbaus ein. Symbolisch gebettet auf Erdsteinen aus 47 Ländern Europas wird das Kreuz in der Ausstellung zur Kreuzung, die Besucher zum Dialog und Perspektivwechsel einlädt. Das Kreuz wird zum...

  • Mitte
  • 07.09.19
  • 235× gelesen
Kultur

Schrecken und Schönheit
Bedeutendste Armbrustsammlung im Deutschen Historischen Museum

Das Deutsche Historische Museum zeigt ab dem 20. September die Wechselausstellung „Die Armbrust – Schrecken und Schönheit“. Die Sammlung im Deutschen Historischen Museum zählt trotz aller Nachkriegsverluste noch immer zu den bedeutendsten der Welt. Die Ausstellung zeigt auf 400 Quadratmetern die Entwicklung der Armbrust von der Kriegswaffe westeuropäischen Ursprungs hin zum Jagd- und Sportgerät in Mitteleuropa. Anhand von etwa 240 Objekten des 15. bis 20. Jahrhunderts, darunter eine von...

  • Mitte
  • 05.09.19
  • 111× gelesen
Kultur
„Arsen in Wasser“ heißt dieses Foto. Es zeigt den Feststoffabfall eines Braunkohlekraftwerks in Spremberg. Die giftigen Stoffe in der Braunkohle landen auch in festen Abfällen. Dazu zählen Arsen, Chrom, Blei, Quecksilber und Selen, die das Grundwasser verunreinigen können.

Katastrophale Schönheit
Sonderausstellung „Artefakte“ wird verlängert

Das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße 43 verlängert seine Sonderausstellung „Artefakte“ bis zum 20. Oktober. Mehr als 600 000 Menschen haben die Ausstellung seit Eröffnung im Oktober 2018 bereits besucht. Vor allem junge Leute interessieren sich für die Ausstellung und wollen mehr denn je über Umwelt und Klima wissen und diskutieren. Kernfrage der Ausstellung ist, wie wir in Zukunft mit unserem Planeten umgehen wollen. Gemeinsam mit Forschern des Joint Research Centers der...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 88× gelesen
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Heute an morgen denken
Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 342× gelesen
Leute
Dieter Hallervorden ist einer der Unruheständler.

Menschen, die nicht aufhören zu arbeiten

Dieter Hallervorden (83), Friede Springer (76) oder Gregor Gysi (71) haben eines gemeinsam: Sie sind altersmäßig jenseits der Pensionsgrenze, aber immer noch beruflich aktiv. Warum nicht nur sie wenig vom Rentnerdasein halten, zeigt bis 18. August die Ausstellung "Im (Un)Ruhestand" in der Galerie fhoch3, Waldemarstraße 17. Der Fotograf Arne Wesenberg hat seine Protagonisten über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Prominente, aber auch weniger bekannte Menschen, vom Kaufmann bis zum...

  • Mitte
  • 27.07.19
  • 206× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.