Lieber mit Rabatten sparen

Basistarife von Kfz-Versicherern sind oft fünf bis 15 Prozent günstiger als sogenannte Komforttarife. Dafür müssen Autofahrer aber auf viele, teils wichtige Leistungen verzichten, warnt das Vergleichsportal Verivox.

Ein Kaskoschutz für grob fahrlässig verursachte Schäden oder solche durch Marderbiss sei darin zum Beispiel oft nicht enthalten. Typisch seien auch Einschränkungen bei Leistungen für Wildunfälle und Elementarschäden. Außerdem würden Basisversicherte im Schadensfall zwei bis drei Schadenfreiheitsklassen weiter zurückgestuft.Die Experten empfehlen, Preis und Leistung von Basistarifen gegen Komforttarife mit individuell vereinbarten Vergünstigungen abzuwägen. Rabattmöglichkeiten gebe es viele, etwa für eine geringe Jahreslaufleistung, einen Pkw-Stellplatz in einer abschließbaren Garage oder auch für bestimmte Berufsgruppen wie Angestellte im öffentlichen Dienst oder Mitarbeiter gemeinnütziger Organisationen.

Auch Bahncard-Besitzer und Automobilclub-Mitglieder profitierten mitunter von Rabatten. Wer das Potenzial vollständig ausschöpfe, könne den Beitrag im Komforttarif um bis zu 60 Prozent senken.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.