QR-Code für Retter ankleben

Um nach einem schweren Unfall die Rettungsarbeiten zu erleichtern, können Mercedes-Fahrer und Smart-Besitzer ihre Autos ab Baujahr 1990 kostenlos mit einem QR-Code ausstatten. Dieser ist auf einem kleinen Aufkleber aufgedruckt und enthält eine digitale Version der Rettungskarte. Sie enthält sicherheitsrelevante Informationen für die Bergungsarbeiten, zum Beispiel wo stromführende Kabel und Airbags montiert sind. Den Gratis-Aufkleber gibt es in Mercedes- und Smart-Werkstätten. Bei Neuwagen beider Marken ist der QR-Code seit dem Jahreswechsel serienmäßig angebracht.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.