Toyota Prius Plug-in beim Händler

Der Toyota Prius Plug-in ist ein Hybridmodell mit großem Akku, der an einer Steckdose in 90 Minuten komplett aufgeladen werden kann. (Foto: Toyota/dpa/mag)

Jetzt gibt es den Toyota Prius auch als Plug-in-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose zu kaufen.

Der Fünfsitzer kostet ab 36 200 Euro und ist damit 4500 teurer als der reguläre Prius, dessen Akku nur beim Bremsen aufgefrischt wird. Für diesen Aufschlag gibt es vor allem eine größere Batterie mit Lithium-Ionen-Technik, teilt der Hersteller mit. Zur Basisausstattung der Modellvariante zählen Extras wie ein schlüsselloses Zugangssystem, eine Klimaautomatik und ein Head-up-Display. Der Prius Plug-in soll sich binnen 90 Minuten an einer Steckdose komplett aufladen lassen und anschließend im rein elektrischen Betrieb bis zu 25 Kilometer weit kommen. Nur bei hohem Tempo oder auf längeren Strecken wird ein 1,8 Liter großer Benziner zugeschaltet. Das drückt den Gesamtverbrauch laut Toyota auf 2,1 Liter und den CO2-Ausstoß auf 49 g/km. E-Motor und Benziner zusammen kommen auf eine Systemleistung von 100 kW (136 PS) und beschleunigen den Wagen in 10,8 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden