Innere Werte fürs Haus

Raum für neue Ideen: Die Deutschen setzen auf individuelle Wohnakzente. (Foto: BHW Bausparkasse/SEIBEL-Spanndecke)

In die eigene Immobilie zu investieren ist für immer mehr Deutsche das Gebot der Stunde. Auffällig: die Qualitätsoffensive bei der Ausstattung schöner Innenwelten.

Deutschlands Wohneigentümer nehmen ordentlich Geld in die Hand: Allein im ersten Halbjahr 2012 flossen rund 7,5 Milliarden Euro in Modernisierungen, so der Verband der Privaten Bausparkassen. Und 2013? Mehr als die Hälfte der Bundesbürger plant in Haus oder Wohnung zu investieren, zeigt eine aktuelle Studie der BHW Bausparkasse. Ziel der meisten Projekte: mehr Wohnkomfort!Wenn in früheren Jahren noch Geiz geil schien, liegen jetzt Individualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit im Trend. "Modernisierer wünschen sich hochwertige Einrichtungen", sagt Innenarchitekt Hans-Jürgen Ehmann. "Gefragte Materialien wie Keramik, Holz oder Stein sind ökologisch und schadstofffrei." Namhafte Firmen wie Badmöbelspezialist Duravit oder Küchenhersteller Poggenpohl setzen ebenso auf nachhaltige Produkte. Iris Laduch-Reichelt von der BHW Bausparkasse bestärkt Eigentümer: "Hausbesitzer, die in eine gute Ausstattung und damit in die Werterhaltung investieren, legen ihr Geld sicher an. Der Wert des Eigentums steigt langfristig und wird zum wichtigen Baustein der privaten Altersvorsorge." Angesagte Naturmaterialien sind robust und gut fürs Raumklima. Die Anbieter warten mit einer reichen Auswahl an Farben und Formen auf.


Ratgeber-Redaktion
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden