Beanie-Mützen richtig tragen

Beanie-Mützen werden nicht ganz über die Ohren gezogen, sondern sitzen nur leicht auf dem Kopf auf. Das habe einen lässigen Effekt, erläutert Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt am Main. Er rät Frauen, dazu die Haare offen oder in einem seitlich geflochtenen Zopf zu tragen. "Klassische Beanies kann man zu jedem Outfit tragen", sagt Rose. "Sie zeichnen sich durch eine schlichte runde Form aus." Beanie-Strickmützen aus softem Kaschmir sitzen weniger eng als herkömmliche Baumwollmodelle. Rose würde dazu in der kalten Jahreszeit eine sportliche Daunenjacke oder einen warmen Daunenparka sowie dicke Boots oder High-Top-Sneakers tragen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.