Optimale Trinkmenge

Hat ein Freizeitsportler vor dem Training genug getrunken, dann muss er währenddessen nichts trinken. Belastet er seinen Körper länger als 60 Minuten, werden der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement zufolge 800 bis 1000 Milliliter Flüssigkeit zusätzlich pro Stunde empfohlen. Gut geeignet seien Wasser und andere ungesüßte Getränke. Da der Flüssigkeitsbedarf von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, sollte man sich zwar am Richtwert orientieren, aber gleichzeitig die individuell optimale Trinkmenge austesten.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden