Abnehmen kann Herz schützen

Abnehmen senkt nicht nur den Blutdruck und verbessert die Blutfettwerte. Es schützt auch das Herz vor schweren Schäden. Krankhafte Veränderungen des Herzens, die Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern auslösen, können sich verringern und zurückbilden, wenn Übergewichtige ein paar Pfunde verlieren. Das erklärt der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen und rät zu einer Ernährungsumstellung und Sport. Körperliche Aktivität verbessere die Durchblutung und trainiere den Herzmuskel. Das entlastet das Herz, und der Herzrhythmus kann sich stabilisieren.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.