Besser für den Rücken

Eine entspannte, etwas zurückgelehnte Haltung am Schreibtisch ist besser als eine ganz aufrechte Position. Denn das kann Rückenschmerzen auslösen, weil in dieser Körperhaltung die Lendenwirbelsäule stark belastet wird. Auch die Muskeln verkrampfen sich. Darauf weist die Deutschen Wirbelsäulenliga hin. In der idealen Sitzposition bilden Unter- und Oberschenkel einen Winkel von 135 Grad. Außerdem wechsele man am besten immer mal wieder die Position. Das halte den Bewegungsapparat in Aktion, aktiviere Muskeln und Sehnen. Das Risiko von Verschleißerscheinungen sei dann geringer.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.