Kalzium und Bewegung

Wer körperlich aktiv ist und genügend Kalzium zu sich nimmt, kann sich auch im Alter vor dem Verlust von Knochensubstanz (Osteoporose) schützen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt daher Frauen nach den Wechseljahren und Männern über 65 Jahren, täglich mindestens 1300 Milligramm Kalzium über die Ernährung aufzunehmen, ein Wert, den viele nicht erreichen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hat zusammen mit dem Robert Koch Institut in Berlin einen Kalziumrechner entwickelt und ins Internet gestellt, mit dem jeder überprüfen kann, wie viel Kalzium er täglich aufnimmt.
Weitere Informationen unter www.gesundheitsinformation.de.

PMG / PMG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden