CDU befragt Bürger nach ihrer Wunsch-Trasse

Im Senat und Bezirksamt gibt es Überlegungen, die Straßenbahn über die Turmstraße zu führen. (Foto: KEN)

Moabit. Die CDU hat in Moabit eine Bürgerbefragung zum Thema "Straßenbahnführung" gestartet. Im Juni 2011 begann der Aus- und Umbau der Invalidenstraße. Wichtigster Bestandteil des Vorhabens ist die Verlängerung der Straßenbahn vom Nordbahnhof zum Hauptbahnhof.

Das bedeutet für Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs eine bessere Anbindung an den zentralen Verkehrsknotenpunkt. Und bereits seit Jahren wird über eine Verlängerung der Tram bis zur Turmstraße über die Invalidenstraße und die jetzt geplante Wendeschleife Alt-Moabit hinaus durch den Ortsteil diskutiert. Die Meinungen darüber gehen in der Bevölkerung auseinander. Im Senat und im Bezirksamt gibt es Überlegungen zu möglichen Trassenführungen: entweder durch die Turmstraße oder über Alt-Moabit. "Wir wollen wissen, wie die Bürger darüber denken", so Volker Liepelt, der Vorsitzende der CDU Moabit. "Die Planungen haben erhebliche Auswirkungen auf Bauvorhaben, Stadtplanung, Umwelt und Lärmschutz." Die Ergebnisse der Bürgerbefragung wollen die Moabiter Christdemokraten dieser Tagen bekannt geben. Sie sollen der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung helfen, sich ein Bild von der Meinung in der Öffentlichkeit zu machen. Die 2,9 Kilometer lange Strecke zwischen Nord- und Hauptbahnhof wird 2015 fertig gestellt.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.