Fahrerflucht nach Unfall

Moabit. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos in der Stromstraße in der Nacht zum 29. November ist der Fahrer eines Volkswagens zu Fuß geflüchtet. Während der andere am Unfall Beteiligte, ein 59-jähriger Mercedes-Fahrer, unverletzt blieb, zog sich sein 34 Jahre alter Beifahrer Verletzungen an Kopf und Rumpf zu. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der VW zwei Wochen vor der Kollision in Moabit in Spandau gestohlen worden war.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.