Grüne stellen Antrag in der BVV

Moabit. Die Abrisspläne für den Gebäudekomplex der Reformationskirche sind vom Tisch. Bei einem runden Tisch Ende September stellte sich die evangelische Kirche zur Überraschung der "Reformations-Community" hinter deren Konzept und will gemeinsam die Umsetzung vorantreiben.

Die Grünen von Mitte fordern, dass die Liegenschaft in die Verantwortung eines noch zu gründenden Trägervereins von Konvent an der Reformationskirche, "Cantorei", Christburg Campus und Jugendtheater geht, und wollen einen entsprechenden Antrag in die Oktobersitzung der Bezirksverordnetenversammlung einbringen. Die "Community" trage vielfach dazu bei, dass das Miteinander von Kulturen und Religionen, gegenseitige Rücksichtnahme, Ablehnung von Gewalt und Toleranz für ein friedliches Zusammenleben in Moabit gefördert werde, heißt es in der Begründung des Antrags. Die Organisation hat bereits ein Konzept für die Nutzung der Gebäude erstellt. Danach sollen das Wohnhaus und das Gemeindehaus saniert, eine Toilettenanlage in das Kirchengebäude sowie Fluchtwege im Gemeindesaal und im Jugendtheater eingebaut werden. Der Kindergarten soll noch vergrößert und wieder in Betrieb genommen werden.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.