Jugendliche verlieren im Tiergartentunnel Kontrolle über Auto

Moabit. In einem gestohlenen Wagen haben die Diebe am frühen Sonnabendmorgen, 23. November, einen Unfall am Tiergartentunnel verursacht.

Gegen 5 Uhr verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto, als er von der Invalidenstraße in den Tunnel abbiegen wollte. Dabei stieß er zunächst gegen den oberirdischen Teil einer Lüftungsanlage auf der Mittelinsel und kam dann auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Anschließend flüchteten drei Männer aus dem Wagen zu Fuß in den Straßentunnel. Beamte der Bundespolizei, die auf das Geschehen aufmerksam geworden waren, nahmen sie kurz darauf fest. Die drei Jugendlichen im Alter von 17 Jahren sowie eine 21-Jährige, die im Auto sitzen geblieben war, mussten sich erkennungsdienstlich untersuchen lassen und wurden danach auf freien Fuß gesetzt. Das Fahrzeug war am 7. November als gestohlen gemeldet worden. An ihm waren Kennzeichen angebracht, die nicht für den Wagen eingetragen waren.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.