Neues Informationsheft zu Moabit erschienen

Werbung mit dem alten Heft fürs neue: Im Schaukasten vor dem Rathaus Tiergarten wurde auf die Broschüre hingewiesen. (Foto: Liptau)

Moabit. Der Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe in Moabit hat ein neues Infoheft herausgebracht, in dem über Angebote unterschiedlicher Träger informiert wird.

Nachzulesen ist darin das, was bei den fünf Mitgliedern des Verbunds im laufenden Jahr auf dem Programm steht. Also beim Stadtschloss Moabit/Nachbarschaftshaus Rostocker Straße, bei der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, beim SOS-Kinderdorf, beim "Frechen Spatz" und im B-Laden in der Lehrter Straße. Neben der Auflistung der Kernangebote gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal auch einen Überblick über zahlreiche Initiativen und Treffpunkte im Kiez. Zudem erzählt der Moabiter Kurt Zillmann in einem Interview über seine Kindheit im Stadtteil während der Zeit des Nationalsozialismus.Das Heft ist kostenlos erhältlich beispielsweise im Stadtschloss Moabit in der Rostocker Straße 32, bei der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle in der Perleberger Straße 44 und im B-Laden in der Lehrter Straße 27-30.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden