Ungewöhnliche Geschenke

Moabit. "Weihnachten ist traditionell die Zeit des Güterwarenverkehrs", bemerkt ironisch das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZKU) und eröffnet am 21. Dezember um 13 Uhr in der Siemensstraße 27 einen Weihnachtsmarkt. Er ist Flohmarkt, Fachmarkt und Do-it-yourself-Markt in einem. Unter dem Motto "Geschenk vom Bazar bizarr" können Besucher bis 20 Uhr in dem ehemaligen Güterbahnhof existierende Waren einer neuen Verwendung zuführen, reparieren, recyclen oder restaurieren. Es gibt einen Verpackungsservice für Geschenke. Zum Bürgerwichteln können Geschenke im Wert von fünf Euro mitgebracht und unter den Weihnachtsbaum gelegt werden. Auf die Gäste warten darüber hinaus Glühwein, Waffeln, Suppe, Getränke, Musik und weitere Überraschungen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.