Handelskonzept für Lichtenberg in Diskussion

Lichtenberg. In den kommenden vier Wochen können sich die Bewohner von Hohenschönhausen und Lichtenberg in fünf Einwohnerersammlungen mit dem Zentrenkonzept des Bezirks beschäftigen.

Dabei steht das Einzelhandelskonzept im Mittelpunkt. Das Bezirksamt möchte bei den Veranstaltungen die Einwohner informieren und mit ihnen diskutieren.

Das Bezirksamt hatte ein Entwicklungsbüro mit einer Analyse beauftragt. Die ersten Ergebnisse dieser Studien sollen vorgestellt werden. Vor allem geht es um die Frage, ob das Handelskonzept noch der aktuellen Situation entspricht.

Die erste Einwohnerversammlung findet am 11. Februar für Hohenschönhausen Nord in der Anna Seghers-Bibliothek im Lindencenter, Prerower Platz 2, statt. Es folgen weitere am 17. Februar für Hohenschönhausen Süd im Stadtteilzentrum Albatros, Anna-Ebermann-Straße 26, für Lichtenberg Nord am 24. Februar im Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, für Lichtenberg Mitte am 2. März in der KULTschule, Sewanstraße 43, und für Lichtenberg Süd am 7. März im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Alle Versammlungen beginnen um 18.30 Uhr. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.