Kind auf Brücke angefahren

Neu-Hohenschönhausen. Auch mit einem Ausweichmanöver konnte der 28 Jahre alte Fahrer den Unfall nicht mehr verhindern: Am 20. Februar riss sich gegen 17.50 Uhr ein neunjähriger Junge an der Falkenberger Brücke von der Hand eines Erwachsenen und lief auf die Fahrbahn. Dabei wurde er vom Auto des 28-Jährigen so erfasst, dass ihn trotz Ausweichens der rechte Außenspiegel zu Boden schleuderte. Der Junge erlitt einen Oberschenkelbruch. Er musste sofort operiert werden. Der Fahrer und ein sechsjähriger Junge, der mit im Auto saß, erlitten einen Schock.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.