Politiker spielen Fußball

Neu-Hohenschönhausen.Im vergangenen Jahr hatte noch die CDU mehr Bälle im Netz. Die Linke geht dieses Jahr von einer "ganz knappen Kiste" aus, wie der Bezirksvorsitzende der Linken in Lichtenberg, Michael Grunst, sagte. Am 30. September treten die CDU und Die Linke bei einem Fußballspiel in der Fritz Reuter Oberschule in der Prendener Straße 29 gegeneinander an. Um 17.30 Uhr wird in zwei Mal 20 Minuten der Sieger auf dem Spielfeld ermittelt. Jede Mannschaft zählt fünf Spieler, bei der CDU spielen unter anderen der Bundestagskandidat Martin Pätzold mit, bei der Linken neben Michael Grunst auch der Fraktionsvorsitzende der BVV, Christian Petermann. Der Eintritt ist frei.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden