Projekte werden gefördert

Neu-Hohenschönhausen. Freiwillige werden vom Bezirksamt mit bis zu 4000 Euro für ihre Projekte im Sinne der Nachbarschaft gefördert. Ob nachbarschaftliche Aktionen, Begegnungen zwischen unterschiedlichen Kultur-, Migranten und Altersgruppen - hier sind die Ideen der Anwohner gefragt, die eine Projektidee umsetzen wollen. Einzige Bedingung: Das Ostseeviertel sollte im Mittelpunkt stehen und auch der 30. Jahrestag der Entstehung der Großsiedlung sollte aufgegriffen werden. Interessierte können sich mit ihren Projektideen noch bis zum 22. August bei Beate Janke im Nachbarschaftshaus Ribnitzer Straße 1b in 13051 für eine Förderung bewerben. Weitere Informationen gibt es unter 96 27 71 17 oder unter Beate.Janke@VaV-Hhausen.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.