Drei neue Stolpersteine

Pankow. In Niederschönhausen und Wilhelmsruh wird mit neu verlegten Stolpersteinen an drei Menschen erinnert, die während der Nazizeit mutig Widerstand leisteten. Sie wurden mehrfach verhaftet und zwischen 1943 und 1945 in Konzentrationslagern ermordet. Die Stolpersteine wurden vom Künstler Gunter Demnig vor den Wohnhäusern verlegt, in denen diese Menschen lange gewohnt hatten. Stolpersteine erinnern jetzt vor der Sachsenstraße 24 an Fritz Wöhrer, vor der Hielscherstraße 36 an Ernst Rexin und vor der Schillerstraße 50 an Anna Reinicke. Initiiert wurde die Verlegung von der Stolpersteingruppe Pankow. Mehr über deren Aktivitäten und regelmäßige Treffen ist unter 46 72 51 67 zu erfahren. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.