Das Vorspiel zum Mauerfall

Niederschönhausen. Zu einer "Schönhauser Lesung" laden der Verein Für Pankow, der Kulturring Berlin und die Bundesakademie für Sicherheitspolitik am 5. Juni um 18.30 Uhr ein. Im Haus Berlin in der Schlossanlage in der Ossietzkystraße 44-45 ist Werner Krätschel zu Gast. Er wird zum Thema "Vorspiel zum Mauerfall. Die lange Ouvertüre in der DDR" sprechen. Der ehemalige Pankower Superintendent berichtet über seine Widerstandserfahrungen und die anderer in der DDR. Sein Pfarrhaus war vor 25 Jahren ein Fixpunkt der demokratischen Opposition und der friedlichen Revolution, die die Mauer zu Fall brachte. Der Pfarrer, der 17 Jahre lang den Pankower Kirchenkreis leitete, nahm auch als einer der Moderatoren am Runden Tisch Berlin teil. Der Eintritt ist frei. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 2. Juni unter 91 20 39 24 an.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.