Achtungserfolg für VfB/Einheit

Niederschönhausen. So gut sich das letztlich leistungsgerechte 0:0 gegen den Tabellendritten Empor II auch anfühlt, womöglich ist der Achtungserfolg für den VfB/Einheit zu Pankow im Kampf gegen den Abstieg zu wenig. Vor allem nach der Pause, als sich die Platzbesitzer eine leichte Feldüberlegenheit erspielten, lag ein Dreier im Bereich des Möglichen. Allerdings hatte der VfB bei einem Pfostenschuss der Gäste auch ein wenig Glück auf seiner Seite. Mit dem Heimspiel am Sonntag, 14 Uhr, gegen Kladow kehrt der VfB zurück auf den renovierten Paul-Zobel-Sportplatz.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.