Bürgermeister empfängt Basketballer im Rathaus

Pankow. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) empfing Anfang Januar die U16-Basketballer von Alba Berlin, Makkabi Tel Aviv und der Beijing Middle School im Rathaus. Die Nachwuchssportler trugen sich ins Goldene Buch des Bezirks Pankow ein.

Anlässlich des großen Winterturniers mit Jugendmannschaften aus aller Welt in der Max-Schmeling-Halle wurden die Spieler für ihre herausragenden sportlichen Leistungen, aber auch als Botschafter für Respekt und internationale Kooperation geehrt. Die Basketball-Junioren, von denen einige schon in wenigen Jahren in den Topvereinen ihrer Länder spielen werden, zeigten während des Turniers sowohl packende Spiele als auch die verbindende Wirkung des Sports über Grenzen und Kulturen hinweg

"Der Sport schafft eine gemeinsame Sprache und eine Kultur der gegenseitigen Achtung und Wertschätzung ganz unabhängig von kulturellen Unterschieden", so Köhne. "Ich freue mich, dass Pankow als Standort für dieses wichtige Nachwuchsturnier ausgewählt wurde und mit seiner Vielfältigkeit und Offenheit ein guter Gastgeber war."


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.