Anzeige

Alles zum Thema Matthias Köhne

Beiträge zum Thema Matthias Köhne

Politik

Letzter Spaziergang

Prenzlauer Berg. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) lädt am 23. Oktober zum letzten Spaziergang in der Reihe „Durch das grüne Pankow“ ein. Zwölf Jahre spazierte er gemeinsam mit Dietrich Vigaß von Ostern bis Oktober einmal im Monat mit Pankowern durch Parks, Wohngebiete oder über Friedhöfe. Dabei erfuhren die Teilnehmer stets mehr über Flora, Fauna und die Geschichte der jeweiligen Orte. Nach der anstehenden Neuwahl des Bezirksamtes verabschiedet sich Köhne aus dem Amt als Rathauschef. Damit...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.10.16
  • 8× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeister Matthias Köhne und Jugendstadträtin Christine Keil zeichneten Kerstin Preuß und Peter Albrecht von der GEBIFO mbH mit dem Pankow Ausbildungspreis 2016 aus. Das Unternehmen gewann in der Kategorie „bis fünf Mitarbeiter“.
6 Bilder

Viele Tipps für Azubis in spe: Ausbildungsoffensive startet in ihr zehntes Jahr

Pankow. Die Ausbildungsoffensive Pankow wird auch in den kommenden Monaten junge Leute dabei unterstützen, einen Ausbildungsplatz zu finden und gut durch die Ausbildung zu kommen. Die Ausbildungsoffensive 2016/2017 wurde mit einer Auftaktveranstaltung in der Brillat-Savarin-Schule in der Buschallee 23 gestartet. Diese Schule ist das Oberstufenzentrum Gastgewerbe. Es ist das größte seiner Art in ganz Deutschland. Die Ausbildungsoffensive in diesem Jahr an einem OSZ zu starten, habe seinen...

  • Pankow
  • 10.10.16
  • 69× gelesen
Bauen
Sie nahmen den symbolischen ersten Spatenstich an der Mendelstraße vor: Jörg Franzen, Matthias Köhne, Andreas Geisel, Niklot von Bülow vom Generalübernehmer Züblin AG und Architekt Professor Gerd Jäger.
4 Bilder

Neues Quartier an der Mendelstraße: Ein Drittel als Sozialwohnungen geplant

Pankow. In den nächsten Tagen beginnt die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau mit den Arbeiten an ihrem bislang größten Neubauprojekt in diesem Jahrtausend. Sie wird in der Mendelstraße 6-22 ein neues Quartier mit 351 Wohnungen errichten. Die Baufläche ist bereits eingezäunt, ein kleiner Teil sogar schon planiert. Denn dort wurde schon mal der erste Spatenstich vorgenommen. Dabei unterstützten Gesobau-Vorstand Jörg Franzen unter anderem Bausenator Andreas Geisel und Bürgermeister Matthias Köhne...

  • Pankow
  • 29.09.16
  • 443× gelesen
Anzeige
Soziales

Ein Wegweiser für neu Zugewanderte in vier Sprachen erschienen

Pankow. Das Bezirksamt hat einen Wegweiser für Menschen veröffentlicht, die neu nach Pankow gezogen sind. In diesem Wegweiser erhalten sie einen Überblick über wichtige Ansprechpartner im Bezirk, deren Kontakte und Adressen. Die neue Broschüre ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch verfasst. Pankow ist ein Ort der Vielfalt. Schon heute leben in dem Bezirk Menschen aus über 140 Nationen. Viele von ihnen zogen gerade erst in den vergangenen Wochen oder Monaten nach Pankow....

  • Pankow
  • 23.09.16
  • 15× gelesen
Politik
Bürgermeister Matthias Köhne verfolgte am Wahlabend im BVV-Saal auf der Großleinwand die eingehenden Ergebnisse aus dem Bezirkswahlamt.

Stimmen nach der Wahl: Parteien analysieren und diskutieren das Ergebnis

Pankow. Dieser Tage wird in den Parteien intensiv das Wahlergebnis vom 18. September analysiert und diskutiert. „Das Wahlergebnis für Pankow zeigt, dass Bündnis 90/Die Grünen bei hoher Wahlbeteiligung eine stabile politische Kraft im Bezirk sind“, meint die Kreisvorsitzende der Grünen, Cordelia Koch. Aber jetzt sei über den Umgang mit der AfD in der BVV nachzudenken. „Das ist ein schockierendes Ergebnis“, kommentiert die Abgeordnete Clara West (SPD) das Wahlergebnis im Bezirk. „In Pankow...

  • Pankow
  • 22.09.16
  • 129× gelesen
Politik

Endlich Einigung erzielt: An der Storkower Straße kommen 477 Geflüchtete unter

Prenzlauer Berg. In der Storkower Straße 118 eröffnet dieser Tage eine neue Flüchtlingsunterkunft. Der Betreiber ist die STK 118 Immobilien GmbH. Das ehemalige Bürogebäude im Gewerbegebiet an der Storkower Straße bietet Platz für 477 Menschen. Diese werden Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsküchen und -bädern bewohnen. Ein Teil der Unterkunft wird mit besonders schutzbedürftigen Personen belegt. Weiterhin sollen Menschen, die bislang noch provisorisch in Notunterkünften untergebracht sind,...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.16
  • 301× gelesen
Anzeige
Politik
Das Grundstück, das China gehört, ist komplett eingezäunt. Auf ihm entwickelte sich inzwischen ein Biotop mit Obstbäumen.

In chinesischer Hand: Die Zukunft der Brache bleibt weiter unklar

Pankow. Seit vielen Jahren liegt die große Fläche an der Ecke Arnold-Zweig- und Neumannstraße im Dornröschenschlaf. Das wird leider auf absehbare Zeit auch so bleiben. Das musste Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) jetzt auf Anfrage mitteilen. Dabei könnte der Bezirk diese Fläche gut gebrauchen. Das Bezirksamt ließ in den zurückliegenden Monaten ein Konzept für die soziale und grüne Infrastruktur im Bezirk erarbeiten. Dieses kam zum Ergebnis, dass in diesem Gebiet Pankows erhebliche Defizite in...

  • Pankow
  • 21.09.16
  • 172× gelesen
Kultur

Durch das grüne Pankow laufen

Pankow. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) lädt am 17. September zum vorletzten Spaziergang in der Reihe „Durch das grüne Pankow“ ein. Nach 16 Jahren wird die Reihe im Oktober beendet, weil der Bürgermeister aus dem Amt scheidet. Fachkundig unterstützt wird Köhne wiederum von Dietrich Vigaß. Beide werden Naturfreunde durch das Wohngebiet „Schwedisches Viertel“ führen. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über dessen Geschichte und über naturkundliche Besonderheiten. Treffpunkt ist um 14 Uhr an...

  • Pankow
  • 12.09.16
  • 17× gelesen
Politik

Vier Hallen werden wieder frei: Flüchtlinge ziehen in die neue Unterkunft an der Treskowstraße

Pankow. Dieser Tage werden vier Sporthallen im Bezirk, die in den vergangenen Monaten als Notunterkünfte für Flüchtlinge dienten, wieder frei. Im gesamten Bezirk Pankow waren in den vergangenen Monaten neun Hallen zu Notunterkünften umfunktioniert worden. Dadurch gab es erhebliche Einschränkungen für den Schulsport. Auch etliche Vereine konnten die Hallen nicht mehr für ihr Training nutzen. Um die Hallen frei zu bekommen, beschloss der Senat, neue Unterkünfte für die Flüchtlinge zu errichten....

  • Pankow
  • 03.09.16
  • 471× gelesen
Politik

Auch die Sporthalle in der Otto-Ostrowski-Straße soll wieder freigezogen werden

Prenzlauer Berg. Kürzlich berichteten wir, wann die Pankower Sporthallen, die als Flüchtlingsunterkünfte dienen, freigezogen werden sollen. Eine fehlte jedoch: die Halle in der Otto-Ostrowski-Straße 44. Das hat seinen Grund: „Sie befindet sich zwar auf Prenzlauer Berger Gebiet, wird aber von der Friedrichshainer Hausburg-Grundschule genutzt. Deshalb kümmert sich auch das dortige Bezirksamt um alle Angelegenheiten“, sagt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). Auf Anfrage informierte nun der...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.08.16
  • 85× gelesen
Bauen

Baubeginn für neue Unterkünfte: 900 Menschen sollen hier unterkommen

Buch. Nachdem durch den Senat entschieden wurde, an zwei Standorten in Buch Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) zu errichten, beginnen nun die Bauarbeiten. An der Wolfgang-Heinz-Straße, neben der Nummer 47, wurde bereits mit der Bauvorbereitung begonnen. Am Lindenberger Weg 19 und 27 werden die Bauarbeiten voraussichtlich Ende September starten. Vorbereitende Arbeiten beginnen bereits Ende August anfangen. Geplant ist, an der Wolfgang-Heinz-Straße bis April 2017 fünfgeschossige...

  • Buch
  • 06.08.16
  • 137× gelesen
Politik

Der Terminplan steht: Sporthallen werden sukzessive wieder freigezogen

Pankow. Die Sporthallen, die der Senat im Bezirk zur Unterbringung von Flüchtlingen beschlagnahmte, sollen in den nächsten Wochen nach und nach freigezogen werden. Im gesamten Bezirk waren insgesamt acht Hallen zu Notunterkünften umfunktioniert worden. Dadurch gab es erhebliche Einschränkungen für den Schulsport. Auch etliche Vereine konnten die Hallen nicht mehr für ihr Training nutzen. Deshalb fordert das Bezirksamt seit Monaten vom Senat, alternative Unterkünfte zu errichten und die Hallen...

  • Pankow
  • 27.07.16
  • 266× gelesen
Wirtschaft
Sie durchschneiden das Band zur Eröffnung der Pankower Jugendberufsagentur: Bildungssenatorin Sandra Scheeres (4.v.l.), Bürgermeister Matthias Köhne (3.v.l.) und Shirin Khabiri-Bohr (2.v.r.) und weitere Politiker und Vertretern des Jobcenters.
5 Bilder

Pankower Jugendberufsagentur offiziell eröffnet

Prenzlauer Berg. An der Storkower Straße 133, gleich neben dem Job-Center, hat Pankows Jugendberufsagentur ihre Arbeit aufgenommen. Unter deren Dach beraten und unterstützen Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Damit die Agentur eingerichtet werden konnte, schlossen mehrere Partner Anfang Juni eine „Regionale Kooperationsvereinbarung“. Mit im Boot sind die Berufsberatung der Agentur für Arbeit, das U25-Team des Job-Centers, die...

  • Pankow
  • 27.07.16
  • 199× gelesen
Politik
Michael Müller trug sich, so wie auch alle anderen Senatsmitglieder, im Beisein von Bürgermeister Matthias Köhne ins Goldene Buch Pankows ein.
26 Bilder

Bürgermeister on Tour: Michael Müller im Gespräch mit Managern, Künstlern und Bürgern

Pankow. Einen ganzen Arbeitstag verbrachte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 19. Juli in Pankow. Morgens leitete er zunächst die reguläre Sitzung des Senats, die diesmal im Rathaus an der Breiten Straße stattfand. Im zweiten Teil dieser Sitzung stießen Bürgermeister Mathias Köhne und die Pankower Stadträte hinzu. Mit ihnen diskutierten die Senatsmitglieder Konzepte zur weiteren Entwicklung des Bezirks und Probleme, die das Bezirksamt sieht und bei denen Unterstützung des...

  • Pankow
  • 21.07.16
  • 447× gelesen
Politik

Entwarnung: keine Gefährdung durch Asbest in der Elisabeth-Aue

Französisch Buchholz. Auf der Elisabeth-Aue begannen bauvorbereitende Arbeiten für die Errichtung zweiter Containerunterkünfte für Flüchtlinge, sogenannter Tempohomes. Geht von diesen Arbeiten eine Asbestgefährdung aus? Kürzlich aufgestellte, inzwischen wieder beseitigte Schilder ließen dies vermuten. „Bei diesen Schildern handelt es sich um keine amtlichen Aushänge“, erklärt Umweltstadtrat Torsten Kühne (CDU). Diese Schilder seien von bisher Unbekannten aufgestellt worden. Rechtliche Schritte...

  • Französisch Buchholz
  • 19.07.16
  • 233× gelesen
Bauen
Gemeinsam mit Bauleuten konnten Gesobau-Geschäftsbereichsleiter Lars Holborn, Bürgermeister Matthias Köhne und Architekt Martin Froh Richtfest für die neuen Wohnhäuser an der Rolandstraße feiern.
6 Bilder

Wohnungen statt Garagen: Richtfest für neue Häuser an der Rolandstraße

Niederschönhausen. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau setzt ihre Wohnungsbauoffensive in Pankow fort. Vor wenigen Tagen feierte sie Richtfest für fünf neue Häuser an der Rolandstraße 69-73. Neun Monate nach Beginn der Bauarbeiten konnte auf dieser landeseigenen Fläche der Richtkranz für einen Neubaukomplex aufgezogen werden. Hier werden zwei langgestreckte Mehrfamilienhäuser und drei etwas kleinere Gartenhäuser gebaut. Es entstehen insgesamt 52 Mietwohnungen. Diese haben Grundflächen von 41...

  • Pankow
  • 19.07.16
  • 395× gelesen
Bildung
Arbeitssenatorin Dilek Kolat übergab den symbolischen Schlüssel für das neue Bildungshaus an Pfefferwerk-Auszubildende.
3 Bilder

Ein Haus für Bildung: Pfefferberg Stadtkultur feiert Jubiläum und Eröffnung

Prenzlauer Berg. Die gemeinnützige Pfefferberg Stadtkultur GmbH kann auf 25 Jahre zurückschauen. Dieser Anlass wurde nicht nur gefeiert. Es konnte zugleich ein neues Gebäude eingeweiht werden: das Bildungshaus Pfefferberg. Dieses Haus entstand als Haus 12 neu auf dem einstigen Brauerei-Gelände an der Schönhauser Allee 176. Errichtet wurde der Neubau in Kooperation von Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, dem Weiterbildungsträger WeTeK Berlin gGmbH sowie der Pfefferwerk Aktiengesellschaft. Dieses...

  • Pankow
  • 14.07.16
  • 142× gelesen
Kultur
„Alt-Pankow – älter als 700 Jahre. Eine Anleitung zur Spurensuche“ heißt die neue Broschüre des Freundeskreises der Chronik Pankow. Natürlich erfährt man in ihr auch mehr über die Pankower Kirche.

Freundeskreis wirft einen Blick in die Geschichte Pankows

Pankow. Der Freundeskreis der Chronik Pankow gibt dieser Tage ein neues Mitteilungsblatt heraus. Auf 70 Seiten werfen Vereinsmitglieder darin einen Blick auf die Pankower Geschichte. Mit ihren Texten und Fotos in diesem Heft geben sie eine Anleitung zur Spurensuche. Sie informieren die Leser nicht nur über Eckpunkte in der Geschichte des Ortsteils, sie weisen auch auf noch erhaltene Zeugnisse hin. In seinem Grußwort im Heft erklärt Pankows Bürgermeister Matthias Köhne (SPD), dass auf Pankower...

  • Pankow
  • 13.07.16
  • 70× gelesen
Wirtschaft

Telekom verbessert ihr Breitbandangebot im Bezirk Pankow

Pankow. Die Telekom verbessert ihr Internetangebot vor allem im Pankower Norden deutlich. „Nach langen Gesprächen und Diskussionen in den vergangenen Jahren hat uns nun die freudige Nachricht erreicht, dass in vier Gebieten des Bezirks bis Ende 2016 die Download-Geschwindigkeit auf 100 und die Upload-Geschwindigkeit auf 40 Megabyte pro Sekunde erhöht wird“, sagt der Pankower CDU-Kreisvorsitzende Gottfried Ludewig. „Der nun angekündigte Breitbandausbau ist ein riesiger Gewinn für den Pankower...

  • Pankow
  • 08.07.16
  • 174× gelesen
Politik
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hielt die Geburtstagsrede für Matthias Köhne. Dieser möchte nach seiner zweiten Amtszeit mehr Zeit mit seiner Frau Ines verbringen.

Pankows Bürgermeister feiert seinen 50. Geburtstag und sagt schon mal leise Tschüss

Pankow. Zwei Gründe veranlassten Matthias Köhne (SPD) kürzlich, zu einem festlichen Empfang einzuladen. Zum einen konnte der Pankower Bürgermeister seinen 50. Geburtstag feiern, zum anderen wollte er mit Menschen, mit denen er in den vergangenen zehn Jahren zusammenarbeitete, auf das Ende seiner Amtszeit anstoßen. Dass seien zwei gute Gründe zum Feiern, meint Matthias Köhne. Klar, der runde Geburtstag sei ein sehr guter Grund, um zu feiern, sagt der Regierende Bürgermeister Michael Müller...

  • Pankow
  • 18.06.16
  • 156× gelesen
Kultur

Das Viertel entdecken

Weißensee. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) lädt am 18. Juni zum nächsten Spaziergang in der Reihe „Durch das grüne Pankow“ ein. Die Teilnehmer werden von Dietrich Vigaß durch Weißensee begleitet. Das Thema des Spaziergangs lautet „Wohnen im Französischen Viertel“. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Berliner Allee und Mahlerstraße. Die Teilnahme ist kostenlos. BW

  • Weißensee
  • 12.06.16
  • 5× gelesen
Politik
Fritz Erler bei einer Rede in den 60er-Jahren.
2 Bilder

Eine Gedenktafel erinnert jetzt an den SPD-Politiker Fritz Erler

Prenzlauer Berg. Mit einer Gedenktafel wird der Bezirk am Haus Chodowieckistraße 17 an ein Urgestein der Bonner Republik erinnern: an Fritz Erler. Was nur wenige wissen: Der Mann, der in den 60er-Jahren an der Spitze der SPD-Fraktion im Bonner Bundestag stand, war ein Arbeiterjunge aus Prenzlauer Berg. Ihn in seinem Geburtsort zu würdigen, hat sich Dr. Heiko Holste vorgenommen. „Als ich nach Prenzlauer Berg zog, freute ich mich, dass hier so viele Straßennamen an Widerstandskämpfer erinnern“,...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.05.16
  • 162× gelesen
Kultur

Wege durch Alt-Pankow

Pankow. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) führt am 28. Mai seinen nächsten Spaziergang in der Reihe „Durch das grüne Pankow“ durch. Die Teilnehmer werden von Dietrich Vigaß durch Alt-Pankow begleitet. Das Thema lautet „Der ehemalige Kommunikationsweg – heute eine beliebte Wohngegend“. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Breite und Neue Schönholzer Straße. Die Teilnahme ist kostenlos. BW

  • Pankow
  • 12.05.16
  • 12× gelesen
Politik

Sporthallen bald wieder frei? Bürgermeister fordert vom Senat Freigabe bis zum 15. August

Pankow. Bis zum 15. August sollen alle Sporthallen des Bezirks freigezogen sein. Das fordert Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) vom Senat. In den vergangenen Monaten hatte der Senat gegen den Widerstand des Bezirks acht Sporthallen im Bezirk als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzt. Der Bezirk kritisierte, dass von ihm rechtzeitig vorgeschlagene Alternativen zur Unterbringung von Geflüchteten kaum geprüft wurden. Die Umnutzung der Sporthallen hatte nicht nur für die Schulen, sondern auch für...

  • Pankow
  • 07.05.16
  • 261× gelesen