Fortuna einem Punkt ganz nahe

Pankow. Stark gekämpft, die 1:0-Führung durch Ludwig Schein (13.) auch dank prächtiger Paraden von Schlussmann Marcel Walter lange behauptet, dann aber beim Wartenberger SV doch 1:2 (1:0) verloren – Fortuna war einem Punkt ganz nahe. Noch in den allerletzten Minuten lag der Ausgleich für die drückenden Pankower in der Luft, aber Schusspech und eine vielbeinige Abwehr der Gastgeber verhinderten den Teilerfolg. Fortuna steht jetzt vor zwei Sonntags-Heimspielen: zuerst gegen Fortuna Biesdorf II, dann (Anstoß jeweils 14.15 Uhr) gegen die SpVgg Tiergarten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.