Fensterscheiben eingeworfen

Schöneberg. Unbekannte haben in der Nacht zum 10. Februar einige Fensterscheiben am Parteibüro der Grünen im Bezirk in der Fritz-Reuter-Straße eingeworfen. Gegen 2.30 Uhr hatte ein Zeuge klirrende Geräusche gehört und dann mehrere zerstörte Scheiben bemerkt. Die von ihm alarmierten Polizisten stellten Steine sicher, die offenbar als Wurfgeschosse verwendet worden waren. Darüber hinaus wurden Schmierereien an Fenstern und der Fassade dokumentiert. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.