Früher peinlich, heute Kult

Schöneberg. Sich erinnern, singen und lachen: Das bietet am 16. Mai 18 Uhr ein Konzert der Berliner Kultband "Die Falschen Fuffziger" im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30. Der Clou des vergnüglichen Abends: Das Publikum wird zum Mitsingen deutscher Schlager der 50er- und 60er-Jahre animiert. Die humorvolle Moderation ist dabei mindestens genauso unterhaltsam wie das gemeinsame Singen. Alle, die "Rote Lippen soll man küssen", "Capri-Fischer" und "Liebeskummer lohnt sich nicht" damals oberpeinlich fanden, aber trotzdem mitträllern können und sich heute endlich trauen, das auch zu tun, sollten das Konzert nicht versäumen. Aber auch für jüngere Generationen ein Riesenspaß, denn das Lernen der Texte ist unnötig. Jeder bekommt ein Leih-Liederbuch. Der Eintritt kostet sechs Euro.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.