SC Staaken: Trotz Steigerung verloren

Staaken.Die zweite und gleichzeitig letzte Englische Woche der Hinrunde in der Berlin-Liga endete mit einer knappen Niederlage. Am Sonntag musste sich der SC Staaken dem alten und neuen Tabellenführer Eintracht Mahlsdorf knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nach einer mäßigen ersten Halbzeit wusste sich die Mannschaft von Trainer Jörg Riedel erheblich zu steigern. Der Lohn: Bahceci schaffte in der 55. Minute mit seinem vierten Saisontreffer das 1:2. "In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, dass wir auch mit einem starken Team wie Mahlsdorf mithalten können", sagte Trainer Riedel. Fast wäre Bahceci sogar noch zum gefeierten Helden aufgestiegen. Doch eine Viertelstunde vor Schluss traf er bei einem spektakulären Fallrückzieher den Ball nicht richtig. Am Donnerstag hatte Staaken im Derby gegen den SC Gatow ein 0:0 erreicht.
Fußball-Woche / UM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.