Nachwuchs erfolgreich bei Meisterschaften

Tegel. Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Brandenburg an der Havel vom 26. bis 29. Juni haben sich die Athleten vom Ruder-Club Tegel insgesamt acht Medaillen -darunter vier Goldmedaillen - erkämpft.

Noch nie, seit seiner Gründung vor 128 Jahren, war der Ruder-Club Tegel mit so vielen Medaillen im Gepäck von Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zurückgekehrt.

Erfolgreichster Sportler war Olaf Roggensack mit zwei Goldmedaillen - sowohl im Vierer als auch im Achter. Damit qualifizierte er sich auch für die Weltmeisterschaften der Junioren, die Anfang August in Hamburg ausgerichtet werden. Herausragend war auch die Leistung von Albrecht Boy, der im Doppelvierer Gold gewann und sich im Einer gegen 21 gegnerische Boote mit Platz drei die Bronzemedaille sicherte.

Die vierte Goldmedaille erruderte Niklas Schwabe im jüngeren Juniorenbereich im Leichtgewichts-Doppelzweier. Die weiteren Medaillen gewannen Ingo Roggensack (Silber im Vierer), Anton Lorenz (Bronze im Doppelvierer) und Malte Scharf (Silber im Leichtgewichtsdoppelvierer). Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten die Trainer Eila Krell, Martin Schindler und Eileen Wallenhauer. Die Coaches sorgten dafür, dass die Athleten topfit an den Start gingen.


Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.