Neuer Träger, neuer Standort

Tempelhof-Schöneberg.Die bezirkliche Alkohol-und Medikamentenberatungsstelle hat einen neuen Träger und ist von der Schöneberger Goebenstraße nach Tempelhof an den Tempelhofer Damm 129 umgezogen. Die im Auftrag des Bezirksamts bisher von der Psychosozialen Beratungsstelle PBAM wahrgenommene Aufgabe ist am 1. Oktober an den Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige übertragen worden. Die barrierefrei zugängliche Einrichtung nahe U- und S-Bahnhof Tempelhof bietet zunächst dienstags von 12 bis 14 Uhr und mittwochs von 14 bis 16 Uhr kostenlose Beratung für Menschen mit Alkohol- und/oder Medikamentenproblemen sowie für deren Angehörige. 233 24 02 60.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden