Polizeiaktion "Rat für’s Rad" startet

Bei der Codierung des Fahrradrahmens wird eine individuelle Nummernfolge eingraviert. (Foto: Polizei)

Tempelhof-Schöneberg. Zu Beginn der Fahrradsaison hält die Polizeidirektion 4 unter dem Motto "Rat für’s Rad" vom 4. bis 15. Juni an 13 Orten in Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf Informationsangebote bereit.

Die Beamten beraten zu Diebstahlschutz und wie wichtig ein verkehrssicheres Fahrrad beziehungsweise ein umsichtiges und ordnungsgemäßes Fahrverhalten sind. Dazu wird anhand von aufgebrochenen Schlössern demonstriert, wo die jeweiligen Schwachstellen liegen und es gibt Tipps zur Sicherung. Außerdem besteht an einigen Standorten die Möglichkeit, das Fahrrad kostenfrei codieren zu lassen. Vor der Codierung des Rahmens mit einer individuellen Nummernfolge muss ein Eigentumsnachweis für den Drahtesel erbracht und der Personalausweis oder Pass vorgezeigt werden. Durch die Nummer soll der Verkauf von gestohlenen Fahrrädern erschwert werden. Bei sichergestellten Rädern erleichtert sie die Zuordnung zum rechtmäßigen Besitzer. Die Codierung von Kinderfahrrädern, Kinderwagen oder Anhängern ist aus technischen Gründen nicht möglich.

Die Aktionsstände werden an folgenden Standorten aufgebaut: 4. Juni von 10 bis 14 Uhr vor dem Universitätsklinikum Benjamin Franklin in der Brahmsstraße; 5. Juni von 12 bis 17 Uhr vor dem Rathaus am Tempelhofer Damm 165; 6. Juni von 12.30 bis 16 Uhr am Breslauer Platz, von 14 bis 16 Uhr am Nollendorfplatz; 8. Juni von 11 bis 18 Uhr am Platz des 4. Juli in Zehlendorf; 11. Juni von 14 bis 17 in der Albrechtstraße 42 in Steglitz; 12. Juni von 12 bis 17 An der Urania, von 10 bis 12 Uhr in der Lankwitzer Straße 25 in Lichterfelde-Ost und von 11 bis 13 Uhr vor dem U-Bahnhof Dahlem-Dorf; 13. Juni von 14 bis 16 Uhr vor dem Sommerbad Mariendorf an der Rixdorfer Straße 130, von 10 bis 16 Uhr auf dem Hermann-Ehlers-Platz und von 13 bis 15 Uhr auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz; 14. Juni von 10 bis 16 Uhr vor dem U-Bahnhof Zehlendorf und schließlich 15. Juni von 10 bis 16 Uhr vor dem Polizeiabschnitt 47 am Lichtenrader Damm 211. Die Fahrradcodierungen finden allerdings nur an den Ständen Breslauer Platz, An der Urania, Sommerbad Mariendorf, Albrechtstraße, U-Bahnhof Zehlendorf sowie vor dem Polizeirevier am Lichtenrader Damm statt.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.