Vier Jahrzehnte Grips Theater

Tiergarten. 1969 gründete Volker Ludwigs seine Grips-Theatertruppe. Bald war der Erfolg dieser Bühne so groß, dass ein eigenes Haus gebraucht wurde. Am 30. September 1974 öffnete das Grips-Theater mit "Ein Fest bei Papadakis" im umgebauten "Bellevue-Kino" am Hansaplatz seine Tore. Unter dem Motto des Grips-Songs "Wir sind Kinder einer Erde" feiert das Theater am Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. September ab 15.30 Uhr mit vielen internationalen Gästen, Freunden und Nachbarn ein großes Jubiläumsfest. Dazu wurden noch zwei befreundete Theater aus Griechenland und Indien eingeladen: das Poréia-Theater aus Athen und das Maharashtra Culture Centre aus Pune (Poonah). Bevor aber das Fest beginnt, ruft das Theater zu einer Fahrraddemonstration auf, weil die Kinderrechte der Vereinten Nationen noch immer nicht ins Grundgesetz aufgenommen worden sind. Los geht es um 13.30 Uhr am Mehringplatz mit Stopps an der SPD- und der CDU-Zentrale. Die Abschlusskundgebung findet um 15.30 Uhr am Hansaplatz statt.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.