Elfter Salon der Sprachen

Wedding. In der Galerie Wedding in der Müllerstraße 146/147 findet am 14. Oktober um 19 Uhr der elfte Salon der Sprachen statt. Die Schriftstellerin Stephanie-Lahya Aukongo, Autorin der Autobiografie "Kalungas Kind". Oshi-Deutsch ist eine neue Sprache aus Deutsch, Englisch und Oshivambo.Die Autorin berichtet über die sogenannten "Ossis aus Namibia". Nach der Wende wurden über 500 Kinder aus der ehemaligen DDR in ihr Heimatland Namibia zurückgeschickt. Sie sind in der DDR aufgewachsen und mussten nun ohne Sprachkenntnisse im für sie fremden Land zurechtkommen. Welche Folgen das für die Sprache hatte, beschreibt Stephanie-Lahya Aukongo. Veranstalter der Sprachensalons ist das Sprachemuseum Berlin in Gründung. Der Eintritt ist frei.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.