Spendenbetrüger festgenommen

Wedding.Polizisten konnten am 14. Dezember zwei Frauen im Alter von 17 und 37 Jahren festnehmen, die sich Spenden erschlichen hatten. Sie hatten sich als Musliminnen verkleidet und in der Schulstraße bei mehreren Mietern geklingelt und um eine Spende für ein angeblich todkrankes Kind gebeten. Die erforderliche Operation würde 10 000 Euro kosten, so die Geschichte. Eine Mieterin fiel auf den Trick nicht herein und rief die Polizei. Die Frauen hatten nach ihren eigenen Notizen bereits über 1000 Euro gesammelt. Das Foto, das die Täter den Leuten zeigten, war echt. Es zeigt ein krankes Kind, für das vor sieben Jahren tatsächlich für eine Operation gesammelt wurde.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden